SZ +
Merken

AUF EIN WORT: Ohne Anschluss

Was ist ein Anschluss bei Bus und Bahn? Eine aufeinander abgestimmte Verbindung zweier Verkehrsmittel. Sollte man meinen.Im Fahrplan, seit dieser Woche neu aufgelegt, ist das offensichtlich unzureichend bedacht worden.

Teilen
Folgen

Von Thessa Wolf

Was ist ein Anschluss bei Bus und Bahn? Eine aufeinander abgestimmte Verbindung zweier Verkehrsmittel. Sollte man meinen.
Im Fahrplan, seit dieser Woche neu aufgelegt, ist das offensichtlich unzureichend bedacht worden. Die Zug- und Busverbindungen zwischen Dresden und Tharandt sowie Tharandt und Dippoldiswalde wurden umgestellt. Und erlebten eine jämmerliche Premiere. Denn die Fahrgäste hatten das Nachsehen, als sie montags wie auch dienstags kurz nach halb fünf in Tharandt ankamen. Der Anschluss-Bus war weg!
So sind zwei Minuten Zeit zum Umsteigen reichlich knapp bemessen. Müssten aber zu bewältigen sein, wenn der Zug pünktlich kommt. Was zu Wochenbeginn nicht der Fall war. Genau jene zwei Minuten kam der Zug zu spät, die nötig gewesen wären, um den Bus zu kriegen. Wenigstens dieser fuhr pünktlich - zum Leidwesen der Bahn-Reisenden.
Denn da standen sie ohne Anschluss in Tharandt. Und warteten auf den nächsten Bus. Oder war das mit dem Anschluss etwa anders gemeint? Sollte man gleich den Bus nehmen, der eine Stunde später fährt? Immerhin steht dieser bereits reichliche 20 Minuten vor Abfahrt am Bahnhof bereit.
Die meisten hatten sich bis dahin abholen lassen oder waren verärgert losgelaufen. Der Regionalverkehr hat scheinbar genügend Fahrgäste, wenn er auf die Bahn-Fahrer so unüberlegt verzichtet.