merken
PLUS

Auf zum gemeinsamen Fußballgucken

Heute beginnt die WM. Etliche Gasthäuser haben extra TV und Leinwände aufgebaut. Es gibt sogar was zu gewinnen.

Von M. Weigel, M. Schaks und T. Kästner

Auch wenn Jogis Jungs noch nicht ganz in Form sind: Der Countdown zur Fußballweltmeisterschaft in Brasilien läuft. Für alle, denen die direkte Anreise zu weit und zu teuer ist, die aber dennoch nicht allein vorm Fernseher zu Hause zuschauen wollen, gibt es im Freitaler Freizeitzentrum Hains wieder die WM-Arena. Es ist das größte Public-Viewing-Angebot in der Weißeritzregion.

Anzeige
Kulinarische Weltreise
Kulinarische Weltreise

Europas leckerstes Streetfood-Festival macht vom 25. bis 27. September in Pirna Station.

In der WM-Arena können alle Fußballfans die Spiele auf einer 15 Quadratmeter großen 16:9-HD-Großleinwand genießen. Der Eintritt ist kostenlos. Die Spiele werden auf der überdachten Freifläche übertragen. Hier finden bis zu 2 500 Fans Platz – es gibt dabei rund 1 000 Sitzplätze. Einlass ist eine Stunde vor Anpfiff, bei Deutschlandspielen anderthalb Stunden davor. In einen speziellen Vip-Bereich können sich außerdem Firmen einmieten. Trotz der teilweise späten Übertragungszeiten wollen die Veranstalter prinzipiell erst einmal jedes der Spiele zeigen. „Das hängt am Ende natürlich sehr von der Resonanz und den Gästezahlen ab“, sagt Marketingleiter Daniel Wirth. Höhepunkte werden, wie in den vergangenen Jahren, natürlich die Spiele mit deutscher Beteiligung sein. „Wir hoffen schon allein deswegen, dass die deutsche Mannschaft erfolgreich ist und weit kommt“, sagt Wirth. Rund um die WM-Spiele hat das Freitaler Hains wieder ein buntes Rahmenprogramm und Gewinnspiele organisiert.

Los geht’s bereits zum Eröffnungsspieltag heute mit einer Freibierparty. Für jedes geschossene Tor im Eröffnungsspiel Brasilien gegen Kroatien spendiert das Freizeitzentrum ein 50-Liter-Fass Landskron. Ansonsten liegen die Preise fürs Bier mit 2,50 Euro auf dem Niveau der vorherigen Arenen. Beim Bierdeckeltippspiel kann außerdem jeder seinen Tipp für das Eröffnungsspiel abgeben. Alle Gewinner erwarten unter anderem Preise wie WM-Strohhüte oder Hefeweizengläser. Zum ersten Deutschlandspiel gegen Portugal am 16. Juni heizen brasilianische Tänzerinnen ein.

Wer selbst aktiv werden möchte, kann während der gesamten WM die Beachvolleyball- und Beachsocceranlagen nutzen. Die Tennisplätze fallen wegen des Platzbedarfs weg. Außerdem kann jeder an der Torwand seine Schussgenauigkeit unter Beweis stellen oder die Schussgeschwindigkeit ermitteln lassen. Public Viewing gibt es aber auch im oberen Osterzgebirge.

Im Dippser Obertorgrill wird jedes Spiel live übertragen. Wenn das Wetter gut ist, stellen die Betreiber eine Großleinwand im Freien auf. „Prinzipiell wollen wir jedes Spiel zeigen“, sagt Gisela Triller, die mit ihrem Mann die Gaststätte führt. „Aber das richtet sich stark nach der Nachfrage“, fügt sie hinzu. Für alle Wetter-Fälle gibt es auch im Gastraum einen großen Fernseher. Gemeinsames Fußball-Gucken findet zum Beispiel auch im Gasthof Bärenfels statt. Fußball-Nonstop heißt es im Hotel Lugsteinhof in Zinnwald. Dort sind die Fans im Wintersportmuseum willkommen. Das Best Western Ahorn Hotel Stephanshöhe in Schellerhau überträgt die Fußball-WM je nach Wetterlage draußen auf Leinwand oder drinnen per TV. Außerdem gibt es zwischendurch noch Spiel und Spaß und auch etwas zu gewinnen wie beim WM-Tippspiel oder Torwandschießen. Auch die Hafenbar in Altenberg wird alle WM-Fußballspiele übertragen.