merken
PLUS Bautzen

Auffahrunfall am Stauende

Dienstagnachmittag hat es auf der Autobahn bei Ottendorf gekracht – dabei wurden auch zwei Kinder verletzt.

Ein Saab ist am Dienstagnachmittag bei Ottendorf auf einen Mitsubishi aufgefahren.
Ein Saab ist am Dienstagnachmittag bei Ottendorf auf einen Mitsubishi aufgefahren. © lausitznews.de

Ottendorf-Okrilla. Dienstagnachmittag hat sich auf der Autobahn, zwischen den Abfahrten Ottendorf-Okrilla und Hermsdorf, ein Unfall ereignet. Dabei sind vier Personen, darunter zwei Kinder verletzt worden. 

Gegen 17.30 Uhr stockte in Fahrtrichtung Dresden der Verkehr. Im Bereich der Ausfädelspur zum Parkplatz Eichelberg fuhr der Fahrer eines Saab auf einen stehenden Mitsubiushi-Geländewagen auf. Verletzt wurden der 43-jährige Unfallverursacher, die 35-jährige Fahrerin des Mitsubishi sowie ein vierjähriger Junge und ein zweijähriges Mädchen im Geländewagen, sagt Polizeisprecherin Anja Leuschner. Der Unfallschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Die Fahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrbereit. Die Feuerwehr kümmerte sich vor Ort um auslaufende Flüssigkeiten. Die rechte Fahrspur war für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt.  (SZ)

Der Beitrag wurde 10.30 Uhr aktualisiert.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen