merken
PLUS

Aufgetaucht: Falsche Vodafone-Rechnung

Über eine ungewöhnliche Vodafone-Rechnung haben jetzt einige Kunden des Mobilfunk-Anbieters gestaunt. „Ihre neue Rechnung als PDF“ hieß es da vom Absender Vodafone Service, [email protected] Ohne korrekte Anrede, ohne Telefonnummer.

Über eine ungewöhnliche Vodafone-Rechnung haben jetzt einige Kunden des Mobilfunk-Anbieters gestaunt. „Ihre neue Rechnung als PDF“ hieß es da vom Absender Vodafone Service, [email protected] Ohne korrekte Anrede, ohne Telefonnummer.

Das ließ auch die SZ-Redaktion stutzig werden. „Der Absender der E-Mail gehört nicht zu Vodafone und wird somit von uns als nicht vertrauenswürdig angesehen“, antwortete Vodafone-Abteilungsleiter Andreas Zeidler auf die Anfrage. Und informierte darüber, dass gefälschte E-Mails, in denen Täter die Namen großer Unternehmen missbrauchen, seit einigen Monaten immer wieder auftreten und Firmen verschiedenster Branchen betreffen würden.

Anzeige
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken

schaffer-mobil feiert 30. Jubiläum. Es warten Workshops, Top-Neuheiten und jede Menge Angebote. Vor allem Gebrauchte werden zum Schnäppchen.

Deshalb macht Zeidler ausdrücklich aufmerksam auf die Merkmale der Vodafone-Online-Rechnung. So werden in der echten Vodafone-Rechnungsmail Kunden mit Vor- und Nachnamen begrüßt. Außerdem sind dort die korrekte Kundennummer, Mobilfunknummer oder die Rufnummer des Vodafone-DSL-Anschlusses aufgeführt. Dazu kommt, dass Vodafone-Online-Rechnungen nur an die vom Kunden bestätigte Mail-Adresse verschickt werden, und zwar jeden Monat im gleichen Zeitraum.

Gegen Kriminelle, die den guten Namen des Unternehmens auf diese Weise missbrauchen, könne Vodafone leider nichts tun, schreibt Zeidler. (SZ)