merken
PLUS

Auftanken in Schmochtitz

Das Frühjahr bringt neue Kursangebote im Benno-Haus – für Mütter, Montessori- Pädagogen und Blitzmerker.

Mit Burnout und Depression beschäftigt sich an diesem Wochenende ein Seminar im Bischof-Benno-Haus in Schmochtitz. Die Einrichtung hat in den nächsten Monaten aber noch mehr zu bieten. Hier ein Überblick.

Gegen die Verzweiflung

Sie avancierten in den vergangenen Jahren zur Volkskrankheit Nr.1: Burnout und Depressionen. Besonders in sozialen Berufen spielen dabei selbst gewählte und durch die Arbeitsanforderungen resultierende Überlastungen eine entscheidende Rolle. Die ersten Symptome sind meist nachlassende körperliche Fitness sowie psychische Instabilität. Sie führen zu Überforderung, Verzagtheit und Verzweiflung und gipfeln schließlich in schweren Depressionszuständen. Von heute bis Sonntag beschäftigt sich damit das Wochenendseminar „Burnout und Depression – Diagnostik und Therapie“ unter der Leitung des Mediziners Friedemann Ficker aus Dresden. Die Veranstaltung richtet sich an Menschen, die mit psychisch Kranken beruflich oder ehrenamtlich arbeiten, und an Interessierte. Das Seminar startet heute, 18 Uhr, und endet am Sonntag nach dem Mittagessen, 12 Uhr.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Das Gedächtnis trainieren

Die Gedächtnistrainerinnen Gisels Poppenberg und Sagitta Meissner laden am 25. und 26. April zum Seminar „Selbst erleben – weitergeben“ ein. Das Wochenende will Methoden des Einzelgedächtnistrainings vermitteln. Dabei geht es um ganz individuelle Herangehensweisen, zum Beispiel durch die Einbeziehung der Biografie. Die Kursleiterinnen stellen praktische Übungen vor. Die Fortbildung ist für Gedächtnistrainer und Betreuungskräfte in Alten- und Pflegeheimen geeignet. Aber auch Familienmitglieder, die bei Angehörigem durch die geistige Aktivierung die Lebensqualität verbessern wollen, sind eingeladen.

Die Macht der kleinen Zahl

Sechs Fortbildungen für Montessori-Pädagogen bietet das Bischof-Benno-Haus in den kommenden Monaten an. Mit der „Macht der kleinen Zahlen“ startet das Angebot am 13. und 14. Juni. Weitere Einheiten zu den Bereichen kosmische Erziehung, Musik, Sprache und Kinderhaus folgen bis März 2015. Die Veranstaltungen richten sich an Erzieher, Sozialpädagogen, Lehrer und Interessierte. Referenten sind Dozenten der Deutschen Montessori-Vereinigung. Die Kurse können einzeln belegt werden.

Theologie im Fernkurs

Studieren geht nur an der Uni? Von wegen. Beim Fernkurs „Theologie im Fernkurs“ können Interessierte zu Hause Seminare und Vorlesungen besuchen. Denn man bekommt die Möglichkeit, im Fernstudium den christlichen Glauben zu entdecken oder entsprechende Kenntnisse zu vertiefen. Zum Studium gehören Begleitkurse an Wochenenden. Diese Treffs finden im Bischof-Benno-Haus statt. Interessenten wenden sich an Ansgar Hoffmann. Er berät sie. Die Katholische Akademie Domschule in Würzburg bietet seit 1970 theologische Fernkurse an. Mehr als 30 000 Frauen und Männer haben bisher das Fernstudium absolviert.

Nur für Mütter

Kinder und Mann bleiben zu Hause. Denn der Auftanktag am 17. Mai richtet sich ausschließlich an Mütter. Sie sind eingeladen, den Alltag einmal hinter sich zu lassen und im Bischof-Benno-Haus auf neue Gedanken zu kommen. Der Tag startet um 9.30 Uhr. Nach einem kurzen Gedankenaustausch gibt es Auftank-Angebote für Herz, Leib und Seele. Nach dem Gottesdienst um 15 Uhr geht es wieder nach Hause – zu Mann und Kindern.

Informationen zu allen Angeboten unter 035935 22315. Anmeldung: Bischof-Benno-Haus, Schmochtitz 1, 02625 Bautzen oder per E-Mail an [email protected]