merken

Pirna

„Augenmaß beim Industriepark“

In Dohna verhärten sich die Fronten zwischen Freien Wählern und CDU. Heidenau hat einen anderen Weg gewählt.

Rene Kirsten (42) ist selbstständiger Handwerker und erreichte bei der Kommunalwahl im Mai in Heidenau das drittbeste Ergebnis.
Rene Kirsten (42) ist selbstständiger Handwerker und erreichte bei der Kommunalwahl im Mai in Heidenau das drittbeste Ergebnis. © Daniel Förster

Er hat innerhalb eines Jahres eine steile Karriere gemacht. Erst gründete Rene Kirsten die „Bürgerinitiative Oberelbe für mehr Demokratie“ mit, dann wurde er im Mai für diese Initiative mit dem drittbesten Ergebnis aller Kandidaten in den Heidenauer Stadtrat gewählt, inzwischen ist er in der gemeinsamen Fraktion mit der CDU zweiter Vize. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden