merken
PLUS

Großenhain

DJ Happy Vibes produziert Sachsenhymne

Heidrun Tennert lieferte Kostüme für ein Musikvideo für DJ Happy Vibes. Das soll sogar die neue Sachsenhymne werden.

Heidrun Tennert betreute den neunstündigen Videodreh mit August und der Cosel. Die königliche Kutsche fand das Filmteam bei Familie Beyer in Königsbrück.
Heidrun Tennert betreute den neunstündigen Videodreh mit August und der Cosel. Die königliche Kutsche fand das Filmteam bei Familie Beyer in Königsbrück. © Hofmann

Ebersbach/Dresden. In einer Kutsche kommen sie durch die Dresdner Innenstadt gefahren: DJ Happy Vibes als August der Starke und Sängerin Jasmin Weber als Gräfin Cosel. Für ein Musikvideo haben sich die beiden in Kostüme von Heidrun Tennert aus Ebersbach geworfen. 

„Wir wollen auf Erfindungen aus Sachsen aufmerksam machen“, sagt DJ Happy Vibes alias Andreas Hofmann (53) aus Dresden. Doch eigentlich geht es um eine neue Sachsenhymne! Deshalb wurden für das Video auch die besten Sehenswürdigkeiten des Freistaates aus der Luft gefilmt. 

„Eine offizielle Staatshymne müsste in den Landtag eingebracht werden und würde fortan als sächsisches Kulturgut gelten“, gibt Happy Vibes die Richtung vor. Neben der offiziellen Version wurde auch ein Pop Barock Mix für jugendliches Publikum produziert.

Andreas Hofmann als sächsisches Urgestein feilte mit Helmar Federowski, dem Bruder von Sängerin Ina-Maria und früher leitender Toningenieur bei Amiga, über ein Jahr an der Hymne. Die Choraufnahmen lieferte der Wilandes Chor.

Mehr zum Thema Großenhain