Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Feuilleton
Merken

Aus der Hölle ins Paradies?

Sechs Jahre war die Festung Königstein Jugendwerkhof. Eine Ausstellung dort widmet sich erstmals diesem Kapitel.

Von Birgit Grimm
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Blick in die Ausstellung: Diesen riesigen Schlüssel stellten Insassen des Jugendwerkhofs her. Am 1. Mai trugen sie ihn bei der Demo durch die Stadt Königstein.
Blick in die Ausstellung: Diesen riesigen Schlüssel stellten Insassen des Jugendwerkhofs her. Am 1. Mai trugen sie ihn bei der Demo durch die Stadt Königstein. © Marko Förster

Ein Insasse sagt: „Viele waren froh, hier zu sein“. Ein Erzieher erinnert sich: „Es fehlte an Wärme“. Ein anderer Insasse meint: „Wir kamen von der Hölle ins Paradies“. Das „Paradies“ war der Jugendwerkhof auf der Festung Königstein. Die „Hölle“ war das Gefängnis in Waldheim. 

Ihre Angebote werden geladen...