merken

Feuilleton

Aus der Hölle ins Paradies?

Sechs Jahre war die Festung Königstein Jugendwerkhof. Eine Ausstellung dort widmet sich erstmals diesem Kapitel.

Blick in die Ausstellung: Diesen riesigen Schlüssel stellten Insassen des Jugendwerkhofs her. Am 1. Mai trugen sie ihn bei der Demo durch die Stadt Königstein. © Marko Förster

Ein Insasse sagt: „Viele waren froh, hier zu sein“. Ein Erzieher erinnert sich: „Es fehlte an Wärme“. Ein anderer Insasse meint: „Wir kamen von der Hölle ins Paradies“. Das „Paradies“ war der Jugendwerkhof auf der Festung Königstein. Die „Hölle“ war das Gefängnis in Waldheim. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden