merken

Landtagswahl 2019

Woher kamen die Stimmen für die AfD?

Die Protestwähler in Sachsen wählten Blau. Die CDU profitierte mutmaßlich vom strategischen Wählen. Eine Übersicht über die Wählerwanderung.

Die Auswertung der Wählerwanderung zeigt, dass in Sachsen viele Menschen einer anderen Partei ihre Stimme gaben als noch vor fünf Jahren.
Die Auswertung der Wählerwanderung zeigt, dass in Sachsen viele Menschen einer anderen Partei ihre Stimme gaben als noch vor fünf Jahren. © dpa/Robert Michael

Die Landtagswahl ist vorbei, jetzt beginnt die politische Aufarbeitung. In den Parteien werden dieser Tage vor allem zwei Fragen heiß diskutiert: Wie konnte die CDU ein derart unerwartet hohes Ergebnis einfahren, während das linke und grüne Lager entgegen aller Prognosen drastische Verluste einstecken musste? Welche Wählertypen stecken wiederum hinter den hohen Prozentzahlen der AfD?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden