SZ + Freital
Merken

Wie Freital sein erstes Jahrzehnt erlebt

Die Stadt ist nach ihrer Gründung 1921 alles andere als gute betucht. Arbeitslosigkeit und Wohnungsnot prägen das Bild. Doch es gibt auch Lichtblicke.

Von Heinz Fiedler
 3 Min.
Teilen
Folgen
Gartenansicht der Potschappler Steigergaststätte von 1925.
Gartenansicht der Potschappler Steigergaststätte von 1925. © Fiedler

Freital ist unterwegs zu seinem ersten dreistelligen Geburtstag. Im übernächsten Herbst wird die Stadt am Windberg Hundert. Ein stolzes Alter, wobei wir allerdings gemessen, an städtischen Verhältnissen und Traditionen ein noch junges Zuhause haben. Viele Städte in nah und fern sind ungleich betagter. Über eine Stadt im Weißeritztal nahe der sächsischen Metropole Dresden hatte man übrigens schon 1913 debattiert. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Freital