merken

Döbeln

Aus für ambulante Chemotherapie 

Der KVS-Berufungsausschuss hat entschieden. Für die Krebspatienten der Helios Klinik gibt es nur einen kleinen Trost.

Die ambulante Chemotherapie in der Helios Klinik Leisnig darf nicht mehr durchgeführt werden. © André Braun

Leisnig. Nun steht es fest: Eine ambulante Chemotherapie für Krebspatienten, wie sie bisher in der Helios Klinik Leisnig erfolgen konnte, ist nicht mehr möglich. Vor wenigen Tagen entschied der Berufungsausschuss der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsens (KVS), dass die Ambulanz geschlossen werden muss.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden