merken

Freital

Aus Ruine mach’ Dorftreff

Die alte Pfarrscheune in Possendorf wird umgebaut. Das Gebäude bietet dann nicht nur Kirchenmitgliedern etwas.

Das Dach ist eingedeckt. Jetzt geht’s an die Holzverkleidung. Aus der baufälligen Scheune wird ein modernes Haus. © Andreas Weihs

Die alte Scheune auf dem Pfarrhof in Possendorf ist kaum noch wiederzuerkennen. Die Arbeiten an dem Gebäude, das zu einem Dorfzentrum umgebaut wird, gehen zügig voran. „Die Dachdeckerarbeiten sind abgeschlossen. Der Blitzschutz ist montiert“, sagt Peter Behrendt von der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde in Possendorf. Derzeit seien die Zimmerleute damit beschäftigt, die Holzverkleidung anzubringen. „Wir nähern uns damit der Fertigstellung der Außenhülle“, sagt er. Anschließend könne es an den Innenausbau gehen. Auch dafür werden die Planungen bereits konkreter. So wird bereits die Küche geplant, ebenso die Elektroinstallation. „Wir freuen uns sehr über den guten Baufortschritt und bedanken uns ganz herzlich bei den Handwerksbetrieben für die konstruktive Zusammenarbeit und die unkomplizierten Absprachen“, sagt Peter Behrendt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden