merken
PLUS Riesa

Ausfahrbarer Poller gerammt

Den Tag der Sachsen hatte die markante Absperrung noch überstanden. Jetzt ist eine größere Reparatur nötig.

Was stimmt hier nicht? Der ausfahrbare Poller (l.) gehört eigentlich mitten in die Hauptstraße.
Was stimmt hier nicht? Der ausfahrbare Poller (l.) gehört eigentlich mitten in die Hauptstraße. ©  Sebastian Schultz

Riesa. Erst am Dienstag um 10.40 Uhr hatte die Stadt den ausfahrbaren Poller an der Hauptstraße, Ecke Pausitzer Straße wieder in Betrieb genommen. „Keine Stunde später wurde er umgefahren“, sagt Rathaus-Sprecher Uwe Päsler. Die Polizei ermittelt in der Sache, demnach ist ein Kleintransporter für den Vorfall verantwortlich.

Wie lange die Reparatur dauert, sei nicht absehbar. Eine Fachfirma aus Chemnitz muss den Schaden begutachten, so lange bleibe der Poller versenkt und außer Betrieb. „Die Kosten hängen vom Aufwand ab, zwischen 500 und 2 500 Euro sind da erwartbar – je nachdem, ob nur Teile zu wechseln sind oder der Unterbau mit beschädigt ist“, sagt Uwe Päsler.

Anzeige
Wundermittel Bewegung
Wundermittel Bewegung

Zu langes Sitzen erhöht das Risiko für Bluthochdruck. Bewegen und dabei sparen. Um mehr zu erfahren klicken Sie hier:

Stadt-Mitarbeiter und Stadtbahn können den Poller per Fernbedienung öffnen, die Feuerwehr hat einen Schlüssel, um ihn manuell zu versenken. Generell unten sind die Poller für den Lieferverkehr Montag bis Freitag, 5 bis 10 und 18 bis 20 Uhr. (SZ/csf)

Mehr zum Thema Riesa