merken
PLUS Döbeln

A 4: Auto landet bei Berbersdorf auf Dach

Auf der Fahrbahn in Richtung Chemnitz kam es zwischen Siebenlehn und Berbersdorf zu einem schweren Unfall. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Am Pkw entstand Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden.
Am Pkw entstand Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden. © Roland Halkasch

Berbersdorf/Siebenlehn. Auf der Autobahn 4 in Richtung Chemnitz kam es am Mittag zu Verkehrsbehinderungen. Zwischen den Anschlussstellen Siebenlehn und Berbersdorf kam es am Mittag gegen 14 Uhr zu einem Unfall mit einem Pkw. 

Wie ein Reporter von Sächsische.de berichtet, war der Fahrer eines Pkw VW Polo zwischen den beiden Auffahrten unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verlor, gegen die Mittelleitplanke prallte und quer über die Fahrbahn schleuderte. Letztendlich landete er im rechten Straßengraben und überschlug sich dort. 

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Der Polofahrer wurde ersten Angaben zufolge schwer verletzt und in ein naheliegendes Krankenhaus eingeliefert. Der Rettungshubschrauber "Christoph 38" war im Einsatz und brachte den Notarzt an die Unfallstelle. Am Auto entstand Totalschaden, es musste abgeschleppt werden.

Die A 4 war für etwa eine Stunde in Richtung Chemnitz vollgesperrt. Im Anschluss wurde die rechte Fahrspur gesperrt. Es bildete sich ein knapp sechs Kilometer langer Stau. Die Polizeidirektion Chemnitz ermittelt nun zur Unfallursache. 

Dieser Text wurde um 16.20 Uhr aktualisiert.

Mehr Informationen aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln