merken
PLUS Dippoldiswalde

Ohne Vignette nach Tschechien?

Bald gibt es die neuen Vignetten für tschechische Autobahnen. Doch für die Mautpflicht gibt es auch Ausnahmen. Was Sie jetzt wissen müssen.

Zweimal im Jahr wird die Einhaltung der Vignettenpflicht auf der D8 nach Prag besonders intensiv kontrolliert.
Zweimal im Jahr wird die Einhaltung der Vignettenpflicht auf der D8 nach Prag besonders intensiv kontrolliert. © Egbert Kamprath

Am 1. Dezember gehen die neuen Jahresvignetten 2020 für tschechische Autobahnen in den Verkauf.  Am 1. Januar startet auch der Verkauf der Monats- und Zehntagesvignetten. 

Alte Vignetten mit dem Aufdruck „2019“ dürfen in Abhängigkeit von der Lochung nur noch bis maximal 9. Januar (10-Tages-Karte) bzw. 30. oder 31. Januar (Monats- und Jahresvignette) verwendet werden. Die neuen Plaketten sehen farblich anders aus: rot die Jahresvignette, lila die Monatsvignette und gelb die Kurzzeitvignette. Preislich unterscheiden sie sich nicht vom Vorjahr. Für ein Jahr sind 1.500 Kronen (ca. 59 Euro) fällig, für einen Monat 440 Kronen (17 Euro) und für zehn Tage 310 Kronen (12 Euro).  Sächsische.de erklärt alles Wissenswerte rund um die tschechische Vignette.

Anzeige
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage

In Hainichen kann ab sofort sicher, sorglos und sozial wertvoll Geld angelegt werden.

Das Verkehrsschild für Vignettenpflicht: Wer keine Plakette hat, muss vorher runter von der Autobahn.
Das Verkehrsschild für Vignettenpflicht: Wer keine Plakette hat, muss vorher runter von der Autobahn. © Egbert Kamprath

Wer braucht eine Vignette?

Die Vignettenpflicht gilt für alle Pkws deren maximal zulässiges Gesamtgewicht unter 3,5 Tonnen liegt. Das Gewicht eines Anhängers zählt nicht. Für Fahrzeuge mit über 3,5 Tonnen Gewicht wird eine verbrauchsabhängige Straßengebühr fällig, die Maut. Befreit von der Gebühr sind Motorräder.

Ende der Vignettenpflicht: Vor allem in Ballungsräumen tauchen solche Zeichen vermehrt auf.
Ende der Vignettenpflicht: Vor allem in Ballungsräumen tauchen solche Zeichen vermehrt auf. © Egbert Kamprath

Wo brauche ich eine Vignette?

Auf allen Autobahnen, die als solche gekennzeichnet sind. Es gibt auch vierspurige Straßen, wie die 63 Řehlovice – Bystřany bei Teplice oder die 35 Chrastava über Liberec nach Turnov, die keine Autobahnen, sondern Staatsstraßen sind. Auch die Fernstraße 14 von Liberec nach Jablonec oder die 13 von Teplice über Most nach Chomutov darf ohne Vignette befahren werden. Diese Abschnitte sind mit einem weißen Auto auf blauem Grund ausgeschildert.

Was muss ich beim Kauf beachten?

Das Verkehrsministerium warnt vor illegalen Verkäufern. Wenn die Vignette zum Beispiel zu einem anderen Preis angeboten wird, sollte man stutzig werden. Offiziell zugelassene Verkäufer sind alle Postfilialen, der Autoklub Bohemia Assistence und die Firma MTX. Letztere verkaufen die Plaketten an Tankstellen. Eine sichere Adresse in Deutschland ist der ADAC. Ein komplettes Verzeichnis gibt es auf der Website des Verkehrsinfrastrukturfonds SFDI.

Seit 2012 sind die Preise für die drei Vignetten stabil. Verändert hat sich nur ihr Aussehen. 
Seit 2012 sind die Preise für die drei Vignetten stabil. Verändert hat sich nur ihr Aussehen.  © Repro: Staatlicher Fonds für Verkehrsinfrastruktur

Gibt es Ausnahmen von der Vignettenpflicht?

Ja. Fährt man von Sachsen nach Tschechien, braucht man die Vignette auf der D8 erst ab der ersten Raststätte. Das ist ein Entgegenkommen, denn eigentlich gilt die Vignettenpflicht ab der Grenze. Das ist auch der Grund, warum diese Ausnahme nur Richtung Tschechien gilt. Auf der Rückfahrt muss zwingend eine Vignette an der Scheibe sein. Außerdem ist der Abschnitt zwischen Abfahrt Knínice (Exit 80) bis Kreuz Řehlovice von der Vignettenpflicht befreit, um den Großraum Ústí vom Ausweichverkehr zu entlasten. Das heißt, nach Ústí kann man ohne Vignette fahren. Richtung Grenze muss man ohne Vignette spätestens ab Abfahrt 80 die Landstraße nehmen. Ohne Vignette darf zudem die Autobahn D 7 zwischen Chomutov und Postoloprty sowie die D 10 um Mladá Boleslav befahren werden.

Wie erkenne ich, ob ich eine Vignette brauche?

Beginn und Ende der Vignettenpflicht zeigen einzig die offiziellen Verkehrszeichen (siehe oben). Die großen Infotafeln an den Grenzübergängen (nicht nur Autobahn) sind allgemeine Informationen über Maut- und Vignettenpflicht in Tschechien.

Wer kontrolliert die Vignette?

Das macht vor allem der Zoll. Die Kontrolle erfolgt über fest installierte Geräte oder mobil. Der Zoll ist auch mit Autos unterwegs, die als solche nicht zu erkennen sind und die Gültigkeit der Vignette ablesen können. Großeinsätze finden traditionell Anfang Februar statt, wenn die Gültigkeit der alten Jahresvignette abgelaufen ist, oder Anfang Juli zu Beginn der großen Ferien im Nachbarland. 

©  SZ-Grafik

Wer ohne erwischt wird, zahlt bei Sofortkasse bis zu 5.000 Kronen (knapp 200 Euro), im Verwaltungsverfahren bis zu 100.000 Kronen (4.000 Euro). Laut Zoll lagen die Strafen im letzten Jahr im Schnitt nicht höher als 1.000 Kronen (ca. 40 Euro). Eine Strafe in gleicher Höhe gibt es auch, wenn eine alte Vignette an der Scheibe klebt oder der Kontrollabschnitt nicht gezeigt werden kann. Der wird zwar von der Plakette nach dem Kauf abgetrennt, sollte aber am besten im Auto aufbewahrt werden. Auch muss auf dem Abschnitt das polizeiliche Kennzeichen wie auf der Plakette eingetragen sein.

Wie geht es mit der Vignette weiter?

Weiterführende Artikel

Ab Dezember droht an Tschechiens Grenze Chaos

Ab Dezember droht an Tschechiens Grenze Chaos

Das Nachbarland rüstet sein Mautsystem für Autobahnen um - und das wird erfahrungsgemäß viele völlig überraschen.

2020 wird das letzte Jahr mit der klassischen Klebevignette. Ab 2021 startet die elektronische Vignette, die sogenannte eVignette. Die kann man sich dann bequem online oder per App runterladen. Das Verkehrsministerium plant aber auch, den bisher üblichen Verkauf an Tankstellen beizubehalten.


Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde