merken
PLUS

Löbau

Ausbau der B96 verzögert sich 

In Oppach muss dringend eine Brücke erneuert werden. Prüfungen bescheinigen ihr einen schlechten Zustand. Trotzdem geht es nicht vorwärts.

Hier am Schmiedeberg bei Oppach soll die B96 ausgebaut und die Kuppe abgetragen werden.
Hier am Schmiedeberg bei Oppach soll die B96 ausgebaut und die Kuppe abgetragen werden. © Rafael Sampedro

Bauarbeiten ab Frühjahr 2021 an der B96 in Oppach - aus dieser Ankündigung des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) wird wohl nichts. Der Ausbau der Bundesstraße wird nach aktuellen Erkenntnissen noch später beginnen als gedacht. Schon seit Jahren ist die Situation hier Thema und soll verbessert werden. Die Fahrbahn der Straße muss grundhaft erneuert werden, Leitungen in der Straße sind auszuwechseln. Teilweise sollen Gehwege neu gebaut und ein Fahrstreifen für Radfahrer eingerichtet werden, damit sie sicherer unterwegs sind. 

Das Wichtigste aber: Die Brücke über den Alten Graben muss durch eine neue ersetzt werden. Sie führt kurz vor dem Abzweig in Richtung Beiersdorf über das Bächlein. Laut Prüfungen gehört die Brücke in die Kategorie der Bauwerke mit der Note 3,0 bis 3,4. Das bedeutet: nicht ausreichender Bauwerkszustand.

Anzeige
Auf der Couch den Wissensdurst stillen

Die vhs Görlitz trotzt Corona mit kostenlosen Online-Vorträgen.

Außerdem soll die Straße in Richtung Erntekranzbaude weiter ausgebaut und die Kuppe des Schmiedebergs kurz hinter dem Ortsausgang abgetragen und abgeflacht werden. Inzwischen waren die Behörden so weit, dass ein sogenanntes Planfeststellungsverfahren, also die Baugenehmigung, kurz vor dem Abschluss stand. In so einem Verfahren soll festgestellt werden, warum das Bauvorhaben nötig ist und welche Auswirkungen es hat. Mit dem sogenannten Planfeststellungsbeschluss wird das Verfahren abgeschlossen. Der Beschluss bedeutet sozusagen: Generell gibt's "grünes Licht" für den Bau. Für das erste Quartal dieses Jahres war der Beschluss erwartet worden. 

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Ausbau der B 96 muss warten

Ein bergiger Abschnitt in Oppach soll sicherer werden. Zuvor ist aber eine andere Straße dran.

Jetzt teilt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) auf Nachfrage der SZ aber mit, dass sich das verschiebt. Das Umleitungskonzept für die Bauphase muss noch einmal auf den Prüfstand, so Sprecherin Isabel Pfeiffer vom Lasuv. Der Beschluss werde daher nicht vor Herbst dieses Jahres ergehen. Wann die Arbeiten dann ausgeschrieben werden und der Bau starten kann, lasse sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. 

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier