merken

Zittau

B178 neu: Was bisher 2019 passiert ist

Immer noch ist die Strecke lückenhaft, wieder gibt's überarbeitete Pläne. Und auch der vierspurige Weiterbau ist noch nicht vom Tisch.

© Thomas Christmann

Auch 20 Jahre nach dem Baustart kämpft die Interessengruppe B178 unermüdlich für die Fertigstellung der Trasse. Erst wenn diese bis zur A4 fertiggestellt ist, will sie ihre Arbeit einstellen und den Bau einer eventuellen Nordverlängerung nicht mehr begleiten. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden