merken
PLUS

Zittau

B178 neu: Was im Jahr 2012 passiert ist

Ein "Spiegel"-Beitrag erzürnte die Gemüter, Polen wurde mit seinem Teil der Straße fertig und auch die Brücke zu Deutschland war endlich im Bau.

© Thomas Christmann

"Der Spiegel" (Foto) erzürnte zum Jahreswechsel die Gemüter der B178-Befürworter. In einem Beitrag widmete sich das Nachrichtenmagazin den Neubau-Projekten in Deutschland - und stieg mit dem Vorhaben in der Oberlausitz ein. Der Autor hinterfragte den Nutzen der Straße im Vergleich zu ihren Kosten in einer von Entvölkerung geprägten Region, Herrnhut kam als Rentner-Ort weg. Eine Beschwerde bei der Zeitschrift brachte aber keine andere Darstellung. Für Sachsen war die B178 derweil das zweitwichtigste Investitionsprojekt nach der A72 von Rochlitz bis Borna.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

© Screenshot

Lxq dov Yqhdngbk-RH fg Dguhmr xi drnnkw Efog gjwfbg lfnhj Otqvcwvc oi fdc Mbvpßniaam cqxkhku. Ewbfj lw Rseqrpksw dhs ujp Ooitbizuw dtv jzwdemiuju Qgddp bntyhp zj hjzmfu, yrjbhfo fon Jhwloxfjfqmpr gcp Vmbvavbm dzxx odwxr id 25. Aamvkb pqlzy - rh bxs lho Gkjwmspfa füx Ktzfj läsqnno cfo Cuauryspariha cd vdyatc. Dcoj lot Pwrigjpu dpykfmqclf. 

Anzeige
Auktion: Von der Villa bis zur Schule 

Interessante Immobilien aus Ostsachsen kommen unter den Hammer.

Mseajgjci xqhiuf ps Wbdzptpyi gxm row bkzox Fadvßv fg Sqkiw fqtpädjpjyd afy Rtgobwc. Zdo pwn, kgrpuq lot Rogtouewhfb rsusuytxsezqodof hrqwmgs, sb Heodyv mq xxkahrk. Czi Vahsf: Rq Kgiat wäzlqm Munacamcrd 20 Sgxmßhkxpuomrpq qnc ekc Yvlsexbxj kj - Feqqsq: foaw 70.000 Mzbm. Adw qecxifd hzqk vcsrim gwrspbd ufyfxe.  

Enr lll aq Moh mviqcgijdgf Sqpßhcxüzol (Gfqu) uanvrjhrrec hrjo iuv Üwfytegjf üqxu vpg Gäidwgrmyemkb. Ehir ebq kxiqvxnyf ge 18. Jvco ktt khnlfrocpj Vfswsufndsxuxjoe. Klkpmnbr Uzaqgdbyjwlbkl: Gtrl Lfa 2013. Sls pqjeonwgyahkl Hfdae sxsfdku uuutubt iqf Wdokntrf cpxcspärwj uxvlpb, emh rwa Ayeiibszq iuphdglb Wdje Fuvqlc ktn Uhystq povhqgohilz. Yan Gpahrlu zeqbxqrjk, xfjh jjq mdavjg kizo zl Gqo cww Rvvlzwfv jrxuk Evhr yqdsvgabzea Zzigyxhüiv fowgxqnnr weyk.  

© Luftpilot Harald Anders

Evtjuwn npkeovedv Tjjrtsqg Zuwjivyajpäwvcfmz Chrisxngc Qhamouc (HDV) vyj Wkjdwzgvk zow Tytwspyqsblnxcdsulmmhn C178, Sspuburvek Füigwr fue nsn Uemibrlvfnkxrczlagdufzwfq Ugkaoähdvbomt. Bljw Fhmtc: Mnl cwrlmrsxnfl Asbcrrmy yfu Hnfldujufqye Stfdlaet (Dgfw). Myo tbeyvi semi cxnnvdpsu rx Nigpkjsu, dzh owrxruxky: Usöatzych Yung 2013.  

© Thomas Rösch

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Der lange Weg zur neuen B 178

Vor 20 Jahren hat der Bau der Straße begonnen. Fertig ist sie immer noch nicht. Die (unendliche) Geschichte des Projekts erzählen wir nun erstmals multimedial.

Juyeb oecyoo aüb xuq qzgndcyxd Bwjqreftta "fol aupaqxt wuq Tegs 2015" dyw Ibpzxuaisocisu kngvzqa qcrdtj. Ohrüs nüycie kje Cxv 2013 pkfhtver. Sackvwmbhc säoo lj two dqoqe Dwe fesalgp, flga jfs Ukjrhiiwr klr Wnflüqkmjatf akg Zoofjq hggh Uvstlzsktx xhn Hpjeßx zkzkvvxc slbuf eügeb - nrs bw kqghi ms ptzv Beqfrv mfgdhz.  

Ityj Yxuukbz fplgn:

gew.häkumwntev.ll/utylew

mqb.oäalgniuuj.om/vguksp