merken

Zittau

B178 neu: Was im Jahr 2017 passiert ist

Die Straße bis nach Cottbus führen: Eine alte Idee kam neu auf. Ein Gesetz sollte die Arbeiten im Süden beschleunigen. Dort gab's auch so Fortschritte.

© Thomas Christmann

Eine alte Idee kam im Zuge der Diskussionen zum Strukturwandel in der Lausitz wieder neu ins Gespräch: Die Verlängerung der B178 in Richtung Norden (Grafik). Die Vorteile: Einheimische und Touristen kämen schneller voran, Firmen und Hochschulen könnten näher zusammenrücken, die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen würde dadurch beschleunigt, argumentierten Unternehmer der Interessengruppe B178. Letztlich böte das die Chance, Arbeitsplätze in der Kohle zu ersetzen. Unterstützung fand die Idee auch bei hiesigen Politikern.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden