merken
PLUS Pirna

Chance auf Abkühlung genutzt

Nach reichlich zwei Monaten liegen die Besucherzahlen weit unter dem Vorjahr. Im Bad in Heidenau kann aber mehr als gebadet werden.

Kuchen gab es nur zur Saisoneröffnung am 21. Mai im Heidenauer Bad. Die verkürzte Saison dauert noch bis Anfang oder Mitte September, je nach Wetter.
Kuchen gab es nur zur Saisoneröffnung am 21. Mai im Heidenauer Bad. Die verkürzte Saison dauert noch bis Anfang oder Mitte September, je nach Wetter. © Daniel Schäfer

Als erstes Freibad im Landkreis durfte das Heidenauer am 21. Mai öffnen. Das war drei Wochen später als sonst. Traditionell startet Heidenau am 1. Mai. Der 1. August hat dem Heidenauer Bad jetzt den bisher vollsten Tag beschert: 1.800 Besucher. Damit erfüllte sich die Hoffnung von Badleiter Marko Paeslack für den Tag. Insgesamt kamen bis jetzt kamen dieses Jahr reichlich 20.000. Letztes Jahr waren es um diese Zeit 38.600. Damit hinkt die Corona-Saison erheblich hinterher. Sie dauert, je nach Wetter, bis Anfang oder Mitte September. Geöffnet ist jetzt in den Schulferien täglich von 8 bis 20 Uhr. Damit ist auch für die, die arbeiten müssen, zum Feierabend noch eine kleine Abkühlung möglich.

Die Besucher merken Corona kaum, für die Badmitarbeiter bedeutet es mehr Arbeit. So muss mehr und häufiger als sonst schon gereinigt werden, müssen viele Fragen beantwortet und die Einhaltung der Hygienevorgaben kontrolliert werden. Die gelten insbesondere in den Sanitärbereichen. Eintrittskarten können wie gewohnt an der Kasse bar oder mit Karte gekauft werden. Eine Online-Anmeldung ist nicht notwendig.​

Anzeige
Spaß und Nervenkitzel pur
Spaß und Nervenkitzel pur

Im Laserland Dresden können auch Erwachsene mal wieder Kind sein: Ein einzigartiges Erlebnis für Kollegen, Freunde und Familie und ideales Geschenk!

Ausgefallen

Geplante Sportveranstaltungen wie die Landesmeisterschaft in Beachsoccer, ein Beachhandball- und ein Beachvolleyballturnier der sächsischen Beachmaster sowie das DLRG-Paarschwimmen wurden abgesagt. Dafür sind die sechs Beachplätze im Heidenauer Bad gefragt. Vor allem  Vereine und Sportgruppen nutzen sie. Am 22. und 23. August finden wieder die Kreismeisterschaften im Beachvolleyball im Heidenauer Bad statt. Zum Open-Air-Kino lädt der Heidenauer Jugendbeirat am 21. August, 19.30 Uhr, ins Bad ein. 

Ausgebucht

Ausgebucht sind die sieben Schwimmkurse  für Anfänger sowie die Seeräuber-,  Wassergewöhnungs- und Technikschwimmkurse. Rund 80 Kinder lernen auf diesem Wege damit in dieser  Saison das Schwimmen, sagt Paeslack. Derzeit kann man sich noch auf die Warteliste setzen lassen. "Wir hoffen, dass unsere Schwimmangebote das ausgefallene Schulschwimmen etwas kompensieren kann", sagt Paeslack. 

Verboten, aber schattig: Parken auf der Wiese neben der Zufahrt zum Heidenauer Bad.
Verboten, aber schattig: Parken auf der Wiese neben der Zufahrt zum Heidenauer Bad. © Egbert Kamprath

Ein Problem ist dieses Jahr das Parken am Heidenauer Bad, dabei hat das Bad wohl so viele Parkplätze wie kaum ein anderes Bad. Denn der Real-Parkplatz darf offiziell von den Badegästen genutzt werden. Nur sind die paar Schritte einigen offenbar zu viel. Oder sie wollen ihr Auto lieber etwas schattig abstellen. Und so ist die Wiese rechts des Wegs zum Bad immer öfter zugeparkt. "Dies ist ausdrücklich untersagt", sagt Marko Paeslack. Erstens ist es gleichzeitig Gehweg und zweitens kann das wilde Parken die Zufahrt von Rettungsfahrzeugen behindern. Die Stadt Heidenau hat angekündigt, verstärkt zu kontrollieren.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 


Mehr zum Thema Pirna