SZ +
Merken

Bärensteiner planen große Sause

Wenn der Altenberger Stadtteil mal feiert, lässt er es richtig krachen. Und das soll im nächsten Jahr wieder passieren.

Teilen
Folgen

Die Bärensteiner und ihre Freunde sollten sich schon jetzt einen Termin im nächsten Jahr vormerken: Im Juni 2016 will der Altenberger Stadtteil wieder ein großes Fest feiern. Die Vorbereitungen sind im Gange. Ein Organisationsteam hat sich bereits um Matthias Naumann gebildet. „Bärenstein feiert nicht so oft große Feste, aber wenn, dann wirklich richtig ausgelassen und mit großem organisatorischem Engagement“, sagt er. Die letzte große Sause gab es 2006, als das Jubiläum 500 Jahre Stadt Bärenstein mit einem mittelalterlichen Spektakel gefeiert wurde. Das ist dann 2016 auch schon wieder zehn Jahre her und war für zwölf Bürger Anlass genug, sich im vorigen Herbst zusammenzufinden und das nächste große Fest zu planen. „Denn die Erfahrung hat uns gelehrt, dass ein solches Vorhaben langfristig geplant und organisiert werden muss“, so Matthias Naumann weiter. Da sich trotz intensiver Suche bisher noch kein runder Geburtstag für 2016 in der Stadtgeschichte finden ließ, haben die Bärensteiner selbst einen Grund zum Feiern gesucht. „Wir haben uns entschlossen, vom 3. bis 5. Juni 2016 unter dem Motto ,Vom Gelage zur Party – Bärensteins Geschichte‘ eine Vielzahl von historisch belegbaren Ereignissen auf dem Mark Revue passieren zu lassen.“ Der historische Marktplatz soll an diesem Wochenende zu einem Schauplatz für ein großes Spektakulum werden und gleichzeitig Bühne sowie Kulisse sein für viele Veranstaltungen und Darbietungen für Jung und Alt. Wer die Organisatoren unterstützen möchte oder Anregungen für das Fest hat, kann sich gern mit einbringen. Es gibt inzwischen sogar schon eine eigene Internetseite dafür, auf der sich Interessierte über den Stand der Vorbereitungen informieren können. (SZ)

www.stadtfest.baerenstein.de