merken
PLUS Döbeln

Bald gibt’s auch den 10-Euro-Gutschein

Die Aktion sollte in der Corona-Krise die heimische Wirtschaft unterstützen. Sie wird nicht nur fortgeführt, sondern auch erweitert.

Die während der Corona-Krise gestartete Gutschein-Aktion des Stadtwerberings wird gut genutzt. Bisher standen 25- und 40-Euro-Gutscheine zur Verfügung. Nun kommt noch ein 10-Euro-Gutschein dazu, den Cornelia Hirschfeld vom Treffpunkt des DA präsentiert
Die während der Corona-Krise gestartete Gutschein-Aktion des Stadtwerberings wird gut genutzt. Bisher standen 25- und 40-Euro-Gutscheine zur Verfügung. Nun kommt noch ein 10-Euro-Gutschein dazu, den Cornelia Hirschfeld vom Treffpunkt des DA präsentiert © Dietmar Thomas

Döbeln. Die Gutscheine des Döbelner Stadtwerberings sind ein Volltreffer. Anfang April wurde die Aktion gestartet, mit der die Gewerbetreibenden der Stadt unterstützt werden sollten. „Bis jetzt wurden 1.735 Gutscheine mit einem Wert von 61.390 Euro verkauft“, erklärt Matthias Poch in der ersten Sitzung des Stadtwerberings seit Beginn von Corona. Der Geschäftsführer der Redaktions- und Verlagsgesellschaft Döbeln hat die kaufmännische und logistische Abwicklung der Aktion übernommen.

Ausgegeben wurden 534 25-Euro-Gutscheine mit einem Gesamtwert von 13.350 Euro und 1.201 40-Euro-Gutscheine im Wert von 48.040 Euro. „Die meisten Gutscheine mit einem Gesamtbetrag von 56.000 Euro haben 17 Industrieunternehmen geordert“, so Poch. Aber auch die Mädchen und Jungen einer Abschlussklasse der Grundschule in Döbeln Ost werden von ihren Eltern Gutscheine im Wert von jeweils 25 Euro erhalten.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen
Ferientipps für Sachsen

Da ist sie, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben die Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen und Umgebung.

Aufmerksamkeit über Kreisgrenze

Die Gutscheine sind im Treffpunkt des Döbelner Anzeigers am Niedermarkt 4 in Döbeln, in der Löwen-Apotheke, Obermarkt 2, und in der Bäckerei Körner, Niedermarkt 6, erhältlich. Die Bäckerei und die Apotheke hatten für die Ausgabe der Scheine extra ihr Kassensystem umgestellt. Dafür ist die Vorsitzende des Stadtwerberings Grit Neumann sehr dankbar.

Die Aktion, die unter dem Motto DÖBELNpräsent läuft, „hat über die Kreisgrenze hinaus Aufmerksamkeit erreicht“, so Grit Neumann. Es sei Geld geflossen, das sonst vielleicht nicht in Döbeln geblieben wäre. 17 Gewerbetreibende haben bereits Gutscheine im Wert von 12.500 Euro wieder abgerechnet.

Partner sind insgesamt 35 Mitgliedsunternehmen des Stadtwerberings, die die Gutscheine entgegennehmen. Sie sollen kein Corona-Objekt bleiben. Der Vorstand sei sich einig, die Aktion fortzuführen, erklärt Grit Neumann. Auch Matthias Poch ist der Meinung, dass das etablierte System nicht wieder eingestampft werden soll. Denn die Zahlen zeigen, „dass die Vielfalt der Unternehmen vom Verbraucher akzeptiert wird“, sagt er.

Jens Jung vom gleichnamigen Schuhgeschäft bezeichnet die Gutscheine als „klasse Sache, um die Kaufkraft in der Region zu halten.“ Die Herausforderung sei aber, die Aktion besonders für große Unternehmen attraktiv zu halten.Daniel Heinrich von Nähweißchen und Fadenrot regt an, sie nicht nur auf Mitglieder des Stadtwerberings zu begrenzen, sondern auf alle interessierten Döbelner Unternehmen auszuweiten. Das wurde letztendlich aber abgelehnt.

Einig sind sich die Gewerbetreibenden, dass die Aktion mindestens bis zum Jahresende fortgeführt wird und die meisten plädierten auch dafür, zusätzlich einen 10-Euro-Gutschein anzubieten. Der wird in den nächsten Tagen hergestellt.

Weitere Partner willkommen

Außerdem sollen weitere Partner für die Gutscheine gesucht werden. Grit Neumann appelliert an die Händler, die Krise als Chance zu sehen, Impulse nach außen zu setzen sowie „das Boot“ selbst zu steuern und nicht steuern zu lassen. 

Die Döbelner Gewerbetreibenden haben die Hochwasser 2002 und 2013 gemeistert, sie werden auch diese Herausforderung stemmen, ist sie überzeugt.Informationen für Unternehmen, die sich an der Gutschein-Aktion beteiligen wollen, gibt es unter Tel. 03431 719410 (Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr) oder per E-Mail..

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln