merken

Balkone für die Saloppe

Lange hatte es den Anschein, dass es an dem Dresdner Bauwerk nicht vorangeht. Nun sollen in zwei Monaten die ersten Bewohner einziehen.

Derzeit wurden die Balkone an der Saloppe angebracht. Die ersten Wohnungen sind laut Projektleiter übergeben worden. © Sven Ellger

In dieser Woche sollen die Balkone an der Elbseite der Saloppe hängen. Das sagt Projektleiter Stefan Endres. Auch das derzeit wichtigste Projekt, die Abwasserpumpleitung zur Bautzner Straße, soll diese Woche fertiggestellt werden. Zwar seien auch die ersten Wohnungen im alten Kesselhaus übergeben, damit die neuen Bewohner, unter anderem Alt- Ministerpräsident Kurt Biedenkopf mit seiner Frau, dort Küchen und anderes einbauen lassen können. „Doch wir müssen erst die Außenanlagen pflastern. Da wäre es günstig, wenn die Leute erst nach Fertigstellung einziehen“, sagt Endres. In den nächsten zweieinhalb Monaten soll dies geschehen, wenn das Wetter mitspielt. Entstehen soll ein parkähnliches Gelände. Begonnen werden die Außenarbeiten am Bewohnergarten im hinteren Teil des Grundstückes.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden