merken
PLUS

Bandjubiläum im Festzelt an der Karrasstraße

Die Radebeuler Kneipenmusiker „Big Ben und Onk’l Jochen“ spielen zum Frühlingsfest in ihrer Nachbarstadt auf.

Stephanie Winkler

Seit 15 Jahren musizieren die beiden Radebeuler Jochen und Uwe jetzt schon zusammen. Eine lange Zeit, in der sie mit ihrer Band „Big Ben und Onk’l Jochen“ Jung und Alt begeistern. Zum Bandjubiläum gibt es an diesem Sonnabend ab 19 Uhr ein Konzert im Festzelt an der Karrasstraße in Coswig. Dass die Karten für die 370 Sitzplätze bereits jetzt ausverkauft sind, macht deutlich, wie groß die Fangemeinde der beiden Musiker in all den Jahren geworden ist. „Big Ben und Onk’l Jochen“ sind aus der Region einfach nicht mehr wegzudenken. Jedes Jahr spielen sie wieder bei den Weinfesten in Weinböhla und Radebeul und auch beim Tag des offenen Weinbergs gehören sie seit acht Jahren zum festen Programm.

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Die Beliebtheit und der Erfolg der Kneipenmusiker lassen sich vielleicht dadurch erklären, dass sie jedes Genre zu ihrem Repertoire zählen. Von Folk bis Westernmusik ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Auch ihre Bodenständigkeit und das Engagement für andere, vor allem für Kinder, zeichnen die Band aus. So waren die beiden bei der Kinderbikerausfahrt zu hören und veranstalteten zu ihrem 10. Bandjubiläum eine Benefizveranstaltung, dessen Einnahmen dem Volkersdorfer Kinderkurheim zugute kamen. Zu ihrem jetzigen 15. Jubiläum wollen sie nun Kinder und Jugendliche unterstützen, die genau so gerne wie sie musizieren. Durch das Konzert unterstützen „Big Ben und Onk’l Jochen“ den Förderverein der Musikschule Coswig. Dieser versucht finanziell dort zu helfen, wo öffentliche Mittel nicht eingesetzt werden können bzw. Eltern ihren Kindern die Ausübung des Hobbys nicht ermöglichen können.

An das 10. Bandjubiläum erinnert sich Bandmitglied Jochen D`Angelo besonders gerne. Dieses fand am 4. April 2009 in Skopis Elbgarten im Coswiger Stadtteil Kötitz statt. Damals feierten knapp 800 Leute mit.

Auch wenn es dieses Mal aufgrund der Sitzplatzbeschränkung im Festzelt eine kleinere Runde wird, der Stimmung kann auch das nichts anhaben. „Big Ben und Onk’l Jochen“ wollen ihrem Publikum ordentlich einheizen und mit Freunden und Fans von nah und fern gemeinsam, die beachtliche Anzahl der erfolgreich vergangenen Jahre feiern.

Kurzfristig musste der für das Festzelt zum Frühlingsfest an diesem Wochenende vorgesehene Platz noch einmal geändert werden. Das Festzelt sollte ursprünglich auf dem Wettinplatz stehen, befindet sich nun jedoch an der Karrasstraße. Am Programm hat sich allerdings nichts geändert: Samstag, 19 Uhr Big Ben & Onk’l Jochen (restlos ausverkauft) und am Sonntag ab 10 Uhr Frühshoppen mit dem Elbetaler und 15 Uhr Konzert mit Linda Feller „Frauenherz“ (Tickets noch an der Tageskasse ab 14 Uhr für

15 Euro, ermäßigt 13 Euro direkt vor Ort).