merken
PLUS

Bannewitzer können bedürftigen Kindern helfen

Dank einer besonderen Aktion werden Kunden des Real-Marktes zu Weihnachtshelfern.

Von Verena Weiß

Die Kunden des Real-Marktes in Bannewitz können derzeit wieder benachteiligten Kindern helfen. Dazu führt das Warenhaus eine Wunschbaumaktion durch, die in diesem Jahr den Kindern des Heimes für behinderte Kinder und Jugendliche der Lebenshilfe zugute kommen soll. Im Eingangsbereich des Bannewitzer Marktes haben die Jungen und Mädchen bereits ihren eigenen Weihnachtswunschbaum geschmückt. Insgesamt 37 Kugeln wurden bemalt und beschrieben, verbunden mit der Hoffnung auf ein Weihnachtsgeschenk. Damit die 37 Kinder am Heiligabend ein Geschenk auspacken können, sind alle Real-Kunden dazu eingeladen, sich als Helfer und Spender zu erweisen. „Unsere Kunden können dem Christkind behilflich sein, indem sie eine bemalte Karte dem Baum entnehmen, den Wunsch erfüllen und das Geschenk am Service-Center abgeben“, erklärt Geschäftsleiter Christfried Knöbel die Aktion. Wünsche können noch bis 14. Dezember erfüllt werden. Dabei handele es sich um CDs, Puzzle, Bälle, Spielfiguren, aber auch Shampoo und Duschgel. Kurz vor Heiligabend werden dann alle Geschenke an die Kinder übergeben. Die Wunschbaumaktion führt Real schon zum sechsten Mal durch.

Familienkompass 2020
Familienkompass 2020
Familienkompass 2020

Welche Ergebnisse bringt der Familienkompass 2020 für die sächsischen Gemeinden und unsere Region hervor? Auf sächsische.de bekommen Sie alle Infos!

Überall in Deutschland soll so bedürftigen Kindern geholfen werden, damit auch sie sich aufs Fest freuen können.