merken
PLUS

Bauarbeiten im Herzogin Garten beginnen

Die Investoren beider Bauprojekte wollen eine gemeinsame Zufahrt und Wasserhaltung schaffen. Die Baywobau ist nicht mehr dabei.

© steffen füssel, steffen fuessel

Die ersten Baufahrzeuge und Bagger sind auf der Fläche An der Herzogin Garten zu sehen. Die Firma CTR Immo Dresden GmbH mit Stammsitz in Prag will in Kürze die Baugrube ausheben. Sie hat ihr Projekt „Residenz am Zwinger“ gemeinsam mit der Baywobau Dresden entwickelt. Auch wenn die Baywobau auf dem Bauschild noch als Generalübernehmer steht, wird die CTR das Projekt allein vollenden. „Wir waren der Projektentwickler, aber jetzt haben wir uns geeinigt, alles im Einvernehmen“, sagt Baywobau-Chef Berndt Dietze. Bei den beiden Bauvorhaben an der Wallstraße seien beide Unternehmen aber weiterhin Partner.

Partner wollen auch die CTR und die Saal GmbH werden, die den hinteren Teil des Herzogin Gartens gebaut. Heute sitzen die Vertreter beider Unternehmen zusammen. „Wir planen eine gemeinsame Ein- und Ausfahrt, auch die Wasserhaltung werden wir gemeinsam für das gesamte Grundstück übernehmen“, erklärt Gottfried Schaaf von der Saal GmbH. Weil das hintere Grundstück größer ist, finden dort auch die Baucontainer für das vordere Bauvorhaben Platz. Die CTR errichtet 86 Wohnungen zum Verkauf sowie 104 vollmöblierte Wohnungen zur Miete. Auch kleine Wohnungen sollen mit vielen Extras ausgestattet sein. Die kleinste Wohnung mit 32 Quadratmetern kostet rund 92 300 Euro.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Die Saal GmbH wird erst frühestens im vierten Quartal 2014 mit dem Bau beginnen. „Erst muss der Stadtrat entscheiden, das ist für September vorgesehen“, sagt Projektentwickler Gottfried Schaaf. Zu seinem Projekt gehört eine großzügige Gartenanlage. (SZ/kle)