merken

Riesa

Bauarbeiter müssen im Elbgalerie-Parkhaus ran

Nach 20 Jahren sind manche Stützpfeiler sanierungsbedürftig – weil sie Risse haben.

Was locker ist, muss ab: Heiko Gierth von der Korrosionsschutz-Spezialfirma Litterer legt im Parkhaus der Riesaer Elbgalerie beschädigte Stellen frei. Die werden in den nächsten Tagen saniert.
Was locker ist, muss ab: Heiko Gierth von der Korrosionsschutz-Spezialfirma Litterer legt im Parkhaus der Riesaer Elbgalerie beschädigte Stellen frei. Die werden in den nächsten Tagen saniert. © Sebastian Schultz

Riesa. Ziemlich laut geht es seit Montag im Parkhaus der Elbgalerie zu: Dort stemmen Mitarbeiter einer Spezialfirma Beton von den Säulen im Parkdeck minus Zwei. Darunter kommt teils rostiger Armierungsstahl zum Vorschein.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden