merken
PLUS Freital

Baustelle Freital

Entlang der Dresdner Straße müssen Autofahrer weiter mit Einschränkungen leben. Doch es ist eine Verbesserung in Sicht.

Die Situation scheint aufgrund der vielen kleinen Baugruben unübersichtlich zu sein. Durch die Einbahnstraßenregelung ist es für Autofahrer aber einfach.
Die Situation scheint aufgrund der vielen kleinen Baugruben unübersichtlich zu sein. Durch die Einbahnstraßenregelung ist es für Autofahrer aber einfach. © Karl-Ludwig Oberthür

Die Verkehrssituation in Freital ist zur Zeit schwierig. Aufgrund von mehreren Baustellen entlang der Dresdner Straße in Döhlen und Potschappel ist Freitals Hauptverkehrsader streckenweise zur Einbahnstraße geworden. Zwischen Schachtstraße und Lutherstraße sowie zwischen Wilsdruffer Straße und Ortseingang Dresden geht es nur in Richtung Landeshauptstadt. In die andere Richtung wird der Verkehr über die Carl-Thieme-Straße geleitet.

Das hatte vor allem zu Beginn der Bauarbeiten Mitte Juli zu Problemen geführt. Teilweise staute sich der Verkehr bis an die Kreuzung Oberpesterwitzer Straße und ging von dort nur im Schritttempo voran. Diese Situation hat sich mittlerweile zumindest etwas entspannt. Die Stadtverwaltung teilt dazu mit: „Größere Verkehrsbehinderungen auf der Umleitungsstrecke entstehen unserer Erfahrung nach nur, wenn es im Umland zu Verkehrsstörungen kommt und viele Verkehrsteilnehmer versuchen, auf umliegende Strecken wie durch Freital auszuweichen.“

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Die Ausfahrt von der Coschützer Straße nach rechts in Richtung Dresden ist wieder möglich.
Die Ausfahrt von der Coschützer Straße nach rechts in Richtung Dresden ist wieder möglich. © SZ/Tilman Günther

Jedoch ließe sich aufgrund der Baumaßnahmen nicht verhindern, dass die Verkehrsteilnehmer gerade zu Stoßzeiten gewisse Einschränkungen und Behinderungen hinnehmen müssten. Schließlich werde zum Wohle der Freitaler Bürger gebaut. Die Stadtwerke arbeiten am Breitbandausbau für schnelles Internet sowie an der Absicherung der Gasversorgung. Zudem baut der städtische Abwasserbetrieb, um in Zukunft einen Überstau in den Leitungen zu verhindern.

Weiterführende Artikel

Autofahrer brauchen in Freital Geduld

Autofahrer brauchen in Freital Geduld

Auf der Umgehungsstraße staut sich der Verkehr. Grund dafür sind nicht nur die Baustellen auf der Dresdner Straße. Sächsische.de hat die Umleitung getestet.

Zum Ferienende sollen alle Bauarbeiten abgeschlossen sein und der Verkehr wieder normal rollen können. „Derzeit liegen wir im Plan“, heißt es aus der Verwaltung. Zudem sei bereits jetzt Entspannung in Sicht. Denn das Rechtsabbiegen von der Coschützer Straße auf die Dresdner Straße ist seit Donnerstagnachmittag wieder möglich.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Freital