SZ + Bautzen
Merken

Streit um ein Foto: AfD-Mann wettert gegen die Post

Angeblich wurde der Landtagsabgeordnete von einem offiziellen Termin in Cunewalde ausgeladen. Das Unternehmen widerspricht und verweist auf die Regeln.

Von Theresa Hellwig
 3 Min.
Teilen
Folgen
Erster Spatenstich für ein neues Postgebäude in Cunewalde: Der Verteter der AfD darf nicht mit aufs Bild. Zu Recht, sagt das Unternehmen.
Erster Spatenstich für ein neues Postgebäude in Cunewalde: Der Verteter der AfD darf nicht mit aufs Bild. Zu Recht, sagt das Unternehmen. © Carmen Schumann

Bautzen/Cunewalde. Seine Beschwerde sei „vollkommen ignoriert worden“, erklärt der AfD-Landtagsabgeordnete aus dem Oberland-Wahlkreis, Frank Peschel. Inakzeptabel sei das, was vorgefallen war – und auch am Demokratieverständnis der Deutschen Post zweifelt Peschel.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bautzen