merken

Sachsen

Bautzen. Die Stadt, der Protest, der Macher 

In Bautzen greifen Ideen um sich, die bislang als ziemlich abgedreht galten. Auch Jörg Drews, Chef der Firma Hentschke-Bau, mischt kräftig mit.  

© Zeichnung: Peter M. Hoffmann

Bautzen. Nur drei Stunden hat es gedauert, bis alle Tickets weg waren. Nicht für ein Konzert oder ein Sportereignis. Nein, es ging um Politik. Um das gesellschaftliche Klima in Bautzen. „Einen Einstieg in den Abend liefern die Bloggerin und Botschafterin für Demokratie und Toleranz, Annalena Schmidt, sowie der Bautzener Unternehmer und Geschäftsführer der Hentschke-Bau GmbH, Jörg Drews“, schrieb die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Bereits am nächsten Morgen, zwischen 7.30 Uhr und 10.30 Uhr, waren alle Karten vergeben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden