merken
PLUS Bautzen

Bautzen: Neue Suche nach Schulamtsleiter

Bei einer außerordentlichen Sitzung des Kreistags erhielt der einzige Bewerber für die vakante Stelle keine Mehrheit. Jetzt wird das ganze Verfahren wieder aufgerollt.

Im Bautzener Landratsamt wird jetzt neu nach einem Leiter des Kreisschulamtes gesucht. Der einzige Bewerber Gerald Svarovsky erhielt am Montagabend bei einer Abstimmung keine Mehrheit der Kreisräte.
Im Bautzener Landratsamt wird jetzt neu nach einem Leiter des Kreisschulamtes gesucht. Der einzige Bewerber Gerald Svarovsky erhielt am Montagabend bei einer Abstimmung keine Mehrheit der Kreisräte. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Die Suche nach einem Schulamtsleiter für den Landkreis Bautzen geht weiter. Das Verfahren wird neu gestartet, informierte das Büro von Landrat Michael Harig (CDU) am Dienstag die Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen. Am Abend zuvor hatte auf einer außerordentlichen Sitzung des Kreistages der einzige Kandidat Gerald Svarovsky keine Mehrheit erhalten.

Die Stelle des Schulamtsleiters war öffentlich ausgeschrieben worden, nachdem der bisherige Chef Georg Richter Anfang Juni zum Landesamt für Schule und Bildung (Lasub) gewechselt war. Seitdem leitet Matthias Knaak das Schulamt kommissarisch, möchte dies aber nur befristet tun. Auf die Ausschreibung hin bewarben sich fünf Interessenten, von denen Harig zufolge Svarovsky der geeignetste Bewerber war.

Charlotte Meentzen
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Die Wahl des 57-Jährigen stand bereits auf der Tagesordnung der Kreistagssitzung am 13. Juli, wurde aber auf Betreiben der AfD-Fraktion wieder gestrichen. Die AfD wirft Landrat Harig und seinem Stellvertreter Udo Witschas (CDU) vor,  wichtige Posten im Landratsamt mit Vertrauten aus ihrer Partei zu besetzen. So arbeite der ehemalige Kreisgeschäftsführer der CDU, Thomas Israel, jetzt als Referent von Witschas. Laut  Landratsamt hatte sich Israel unter 20 Bewerbern durchgesetzt. Svarovsky ist Mitglied des CDU-Kreisvorstandes.

Gegenüber Sächsische.de wies Harig den AfD-Vorwurf des "Postengeschachers" entschieden zurück. Freie Stellen würden ausschließlich nach fachlicher Eignung besetzt.

Mit dem kostenlosen Newsletter "Bautzen kompakt" starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen