SZ + Bautzen
Merken

Bautzen: SPD will Stadtmarketing umkrempeln

Nach der Beurlaubung des Pressesprechers fordert die Partei einen raschen Umbau des Bereichs. Doch der Vorschlag wirft Fragen auf.

Von Theresa Hellwig
 5 Min.
Teilen
Folgen
Gunhild Mimuß hat ein Stadtmarketing-Konzept für Bautzen erarbeitet. Nun will sie es mit der SPD-Fraktion in den Stadtrat einbringen.
Gunhild Mimuß hat ein Stadtmarketing-Konzept für Bautzen erarbeitet. Nun will sie es mit der SPD-Fraktion in den Stadtrat einbringen. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Etwa einen Monat ist es her, dass bekannt wurde: Bautzens Oberbürgermeister hat André Wucht, den Leiter des Amts für Pressearbeit und Stadtmarketing, abberufen. Geschehen ist seither nicht viel: Noch immer ist der Sprecher beurlaubt, „er wird nicht ins Presseamt zurückkehren“, sagt Bautzens Oberbürgermeister Alexander Ahrens (SPD). „Sobald die Versetzung geklärt ist, wird die Ausschreibung durchgeführt.“ Mehr dazu teilt er nicht mit.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bautzen