SZ + Bautzen
Merken

Friedenspreis für umstrittenen Historiker

Ein Bautzener Verein will den Schweizer Daniele Ganser ehren, obwohl dieser als Verschwörungstheoretiker gilt.

Von Ulli Schönbach
 4 Min.
Teilen
Folgen
Daniele Ganser, Historiker und Verschwörungstheoretiker aus der Schweiz, Vortrag im Ostra-Dome
Foto: Christian Juppe  17.11.2019
Daniele Ganser, Historiker und Verschwörungstheoretiker aus der Schweiz, Vortrag im Ostra-Dome Foto: Christian Juppe 17.11.2019 © - keine Angabe im huGO-Archivsys

Bautzen. Der Bautzener Friedenspreis 2020 geht erneut an einen umstrittenen Kandidaten. Wie die Initiative „Bautzener Frieden“ mitteilt, soll die Auszeichnung an den Schweizer Historiker Daniele Ganser verliehen werden. Der 47-Jährige steht in der Kritik, weil er zur Verbreitung von Verschwörungstheorien beiträgt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!