SZ + Görlitz
Merken

"Wir raten vom kühlen, nassen Sport ab"

Schwimmen im Berzdorfer See ist nicht verboten. Unter bestimmten Bedingungen. Warum die DLRG gut besuchte Strände derzeit dennoch mit Skepsis betrachtet.

Von Susanne Sodan
 5 Min.
Teilen
Folgen
Am Berzdorfer See ist die DLRG an der Blauen Lagune eingesetzt. Gerade jetzt keine leichte Aufgabe. Denn Retten und Abstandhalten passen nicht gut zusammen.
Am Berzdorfer See ist die DLRG an der Blauen Lagune eingesetzt. Gerade jetzt keine leichte Aufgabe. Denn Retten und Abstandhalten passen nicht gut zusammen. © Archiv: Jens Trenkler

Sebastian Knabe schwimmt derzeit höchstens in der Badewanne. Er gehört zur Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) und hat mehrere Jahre Kindern das Schwimmen beigebracht. Heute ist er Geschäftsführer des Landesverbandes Sachsen. Normalerweise würde bald die Saison beginnen, seine Kollegen würden in den Freibädern und an Stränden auf die Sicherheit der Gäste achten. Aber wird es überhaupt eine Saison geben? Sebastian Knabe sagt im SZ-Gespräch, was er davon hält.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz