merken

Pirna

Bedrohter Goldschatz

In Krásná Lípa schlummert ein Mosaik von europäischem Rang. Das Kunstwerk droht allerdings zu verschwinden.

Barbora Vetrovská vom Verein Omnium vor dem Loch in der Decke des Mausoleums. Es soll bis zum Winter geschlossen werden.
Barbora Vetrovská vom Verein Omnium vor dem Loch in der Decke des Mausoleums. Es soll bis zum Winter geschlossen werden. © Steffen Neumann

An ihren ersten Besuch im Mausoleum der Unternehmerfamilie Dittrich in Krásná Lípa (Schönlinde) kann sich Magdalena Kracik Štorkánová noch sehr gut erinnern. „Ich war schockiert“, sagt die Restauratorin. Damit meint die Frau nicht den katastrophalen Zustand, in dem sich das 130 Jahre alte Mausoleum befindet. In das Gebäude regnet es seit Jahren hinein. Aus dem Dach wachsen Bäume. Alle Fenster sind geborsten, im Innern sind ganze Ziegel herausgebrochen. In der Krypta liegen aufgebrochene Särge, die Knochen sind in der Gruft verteilt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden