merken

Begehrte Lehrlinge

Um Nachwuchs zu finden, lassen sich Firmen in der Region etwas einfallen. Sogar ein eigenes Auto ist für manche drin.

Von Ulrike Keller

25 Jahre Seidnitz Center - Feiern Sie mit!

Zum Jubiläum lassen wir es richtig krachen - erleben Sie das Seidnitz Center brandneu.

Spieglein, Spieglein an der Wand. Welcher ist der attraktivste Ausbildungsbetrieb im ganzen Land? Die große Wahlfreiheit bei der Besetzung einer Lehrstelle liegt heute weniger bei den Unternehmen, sondern eher auf der Seite der jungen Menschen. Es gibt zu wenige von ihnen. Zu wenige für die Vielzahl an Unternehmen, die Fachkräfte benötigen und diesen am liebsten als Nachwuchs vor Ort direkt selbst qualifizieren. Entsprechend viele reagieren bereits und bieten über die Ausbildung hinaus eine große Palette an verlockenden Extras an. Ihr Ziel: als Arbeitgeber interessanter zu sein als die Konkurrenzbetriebe in der Branche.

Das Autohaus Jan Wirthgen in Freital ermöglicht Mechatroniker-Azubis, auf Firmenkosten eine 20-tägige Zusatzausbildung bei VW zu absolvieren. Diese bietet den Einstieg in eine mögliche Spezialisierung auf die Marke. Der Betrieb will so die Ausbildung aufw
Das Best Western Ahorn Hotel Stephanshöhe in Schellerhau gewährt Azubis kostenfreie Verpflegung und Unterkunft. Für die jungen Leute stehen Zwei- und Dreiraumwohnungen im Hotel zur Verfügung. Auch wird der beste Azubi gewählt. Dem Quartalsgewinner winkt e © gms
Der Salon La Beauté in Kreischa bietet seinem Friseur-Azubi an, zusätzlich die Qualifikation „Hair & Beauty Artist“ zu erwerben. Diese Ausbildung bildet die jungen Leute zu Experten für Haare, Haut und Make-up aus. So können sie im Saloneher am Kunden arb © gms
Die Firma Gerodur MPM Kunststoffverarbeitung in Neustadt finanziert ihren Azubis unter anderem den Gabelstaplerschein, Kranschein oder Schweißerlaubnisschein. Des Weiteren schickt sie ihre Lehrlinge zu speziellen Weiterbildungen. Alles in allem investiert © dpa/dpaweb
Ehrlich Werkzeug- und Gerätebau in Königstein-Leupoldishain garantiert bei einer sehr gut oder gut abgeschlossenen Ausbildung einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Dazu zahlt der Betrieb bei sehr gutem Prüfungsergebnis Prämien bis zu 1000 Euro. Ab September © dpa-tmn
Der Glashütter Uhrenbetrieb organisiert für seine Azubis mehrere Exkursionen und Studienreisen, etwa zur Messe „Baselworld“. Die Lehrlinge können an einem Schweizer Ausbildungsprogramm teilnehmen und einen international geschätzten Abschluss erwerben. Bei
Die Firma Selectrona in Dippoldiswalde-Reinholdshain bezahlt für ihre kaufmännischen Azubis rund 60 Prozent des monatlichen Schulgeldes. Technische Azubis können für den Besuch entfernter Lehrgänge in Fahrgemeinschaften das Firmenfahrzeug nutzen. Auch erh © dpa
Die K&S Seniorenresidenz Wilsdruff ermittelt am Ende des ersten Ausbildungsjahres den besten Azubi im Bereich Pflege. Der Gewinner darf ab dem ersten Tag des zweiten Ausbildungsjahres den zweitürigen Smart-Dienstwagen privat nutzen. Auch den Sprit sowie d © gms

Mit ihren Pfunden wuchern sie mehr oder weniger vordergründig auch ab morgen in Dresden auf Sachsens größter Bildungs-, Job- und Gründermesse. Bis zum Sonntag präsentieren sich auf der „Karriere Start“ über 400 Aussteller. Unter ihnen sind rund 30 Firmen, Schulen, Behörden und Vereine aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Die SZ hat sich unter ihnen umgehört: Womit versuchen sie, Azubis für sich zu gewinnen? Setzen sie eher auf Geld, auf Geschenke oder auf zusätzliche Ausbildung? Das Ergebnis: Kostenintensive Präsente, die jeder Lehrling pauschal mit der Unterzeichnung des Lehrvertrages erhält, gibt es nirgends.

Vielmehr investieren viele der befragten Aussteller aus der Region in die Vermittlung zusätzlicher Lehrinhalte und Fertigkeiten, verbunden auch mit Spezialisierungen und dem Erwerb international geschätzter Zertifikate. Außerdem beliebt sind gezielte Anreizsysteme, zum Beispiel durch die Wahl des besten Azubis im Quartal und/oder im Jahr. Bei einem Unternehmen darf der Gewinner den Dienstwagen, einen Smart, auch privat nutzen. Bei einem anderen winkt eine Reise.

Die SZ verlost heute Nachmittag insgesamt 5-mal 2 Freikarten für die „Karriere Start“ in der Messe Dresden (Ostragehege). Bei Interesse rufen Sie heute von 15.15 bis 15.25 Uhr an  03501 56335642.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.