merken
PLUS

Riesa

Behörde erklärt kurzfristige Sperrung

Die B 182 war plötzlich auch in der Stadt teilweise dicht. Das hat laut Straßenbehörde vor allem einen Grund.

Die B 182 wird seit Dienstag auch in Strehla teilweise saniert.
Die B 182 wird seit Dienstag auch in Strehla teilweise saniert. © Sebastian Schultz

Strehla. Die Anfang der Woche gefühlt sehr plötzlich eingerichtete Sperrung der B 182 zwischen Bahnhof- und Schulstraße hat in Strehla für Verwunderung gesorgt. Aber auch für Ärger. Kritik gab es unter anderem von Stadträten. Aber auch von der Stadtverwaltung, die bemängelte, selbst erst am Freitag und damit kurzfristig davon erfahren zu haben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden