merken
PLUS Bautzen

Bei Auffahrunfall schwer verletzt

Ein Rentner übersah am Sonnabend bei Burkau, dass vor ihm ein Auto anhielt. Er prallte mit seinem Suzuki dagegen - und verletzte dadurch nicht nur sich selbst.

Ein Suzuki prallte am Sonnabend bei Burkau auf einen Audi. Dabei wurden drei Menschen verletzt.
Ein Suzuki prallte am Sonnabend bei Burkau auf einen Audi. Dabei wurden drei Menschen verletzt. © Rocci Klein

Burkau. Unaufmerksamkeit wurde einem 72-Jährigen am Sonnabend in der Nähe von Burkau zum Verhängnis. Der Mann fuhr kurz vor 15 Uhr mit einem Suzuki auf der B 98 von Kamenz kommend in Richtung Bischofswerda.  Am Abzweig Burkau übersah er, dass ein Audi, der nach links abbiegen wollte, wartete, um Gegenverkehr durch zu lassen. Der Rentner prallte mit seinem Auto auf dieses Fahrzeug - ungebremst, wie Thomas Jantke von der Polizeidirektion Görlitz berichtet. 

Der Suzuki-Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der 36-jährige Audi-Fahrer und seine 40-jährige Beifahrerin verletzten sich leicht. An den Autos entstand Schaden in Höhe von 30.000 Euro. 

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Laut Augenzeugenberichten hieß es bei der Meldung des Unfalls zuerst, dass eine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt sei. Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung rückten aus. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Vor Ort bestätigte sich die Erstmeldung jedoch nicht.

Während der Unfallaufnahme war die B 98 zwischen der A 4 und Rammenau am Abzweig Burkau voll gesperrt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei führt weitere Ermittlungen zur Unfallursache. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen