merken
PLUS

Beiersdorfer Grundschüler werden zu Zirkusstars

In einer Projektwoche können sich die Schüler als Clowns und Akrobaten versuchen. Dabei gibt’s professionelle Hilfe.

Von Carina Brestrich

Clownsnase und Jonglierbälle statt Schulbuch und Federmappe: In der Grundschule Beiersdorf wird in der Woche vor Ostern ein ganz besonderer Unterricht gegeben. Klassenzimmer ist dafür ein richtiges Zirkuszelt. Der Projektzirkus Aron wird ein solches auf dem Sportplatz der Schule aufbauen. Doch nicht, um darin seine eigenen Vorstellungen zu geben. Nein, in der Manege auftreten werden die Schüler selbst. Unter der Anleitung der Zirkusmitarbeiter werden die Mädchen und Jungen innerhalb einer Woche in kleine Zirkusstars verwandelt.

Charlotte Meentzen
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Je nach Interesse studieren die Kinder an den Vormittagen der Projektwoche eine Darbietung ein, erklärt Schulleiterin Martina Brösel. „Sie können sich aussuchen, ob sie beispielsweise lieber Clown sein möchten oder etwas Akrobatisches zeigen wollen.“ Was sie gelernt haben, präsentieren sie am Ende der Woche auch einem Publikum. So wird es am 17. April, ab 18 Uhr, eine Galavorstellung für Familien und andere Interessierte geben. Mit ihrer Show dabei ist auch die Artistikgruppe der Schule.

Auf die Idee zu dem Projekt gekommen sind Martina Brösel und ihre Kollegen durch andere Schulen. „Der Projektzirkus war schon mehrmals in der Region. Und da dachten wir, das wäre auch was für uns“, erzählt die Schulleiterin. Immerhin gehe in dem Projekt nicht nur um Bewegung: „Die Kinder können sich mal auf etwas ganz Neues einlassen, ihre Grenzen rausfinden und sich motivieren“, sagt Frau Brösel. Außerdem können die Zirkusleute sicher Spannendes aus ihrem Leben zu berichten.