merken

Sport

Beim Dresdner Galopp starten Pferde mit Blei im Sattel

Am Wochenende wird es auf der Rennbahn in Seidnitz wieder spannend. Damit das so bleibt, werden manche Sieger für den Erfolg bestraft.

Bei Pferderennen können schon wenige Kilogramm mehr oder weniger den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen. © Robert Michael (Archiv)

Gewichtsprobleme kennen viele. Jockeys joggen manchmal morgens vor den Rennen um die Bahn, um mit dem Idealgewicht in den Sattel zu steigen. Doch dann kommt einer und brummt ihnen noch ein paar Gramm oder sogar Kilo mehr auf: der Ausgleicher. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden