SZ +
Merken

Beim40.HirschfelderMusikfest feiern Dudelsäcke Premiere

Auch die Schlagerstars Helene Fischer und Bernd Clüver gratulieren der Schradengemeinde zum Jubiläum. Die SZ sprach darüber mit Ingolf Timm.

Teilen
Folgen

Herr Timm, Sie werden am Festwochenende nicht nur als DJ fungieren, sondern Sie sind auch Mitorganisator. Wann genau wird gefeiert?

Vom 6. bis 8. Juni. Wobei die Gemeinde Hirschfeld von einem doppelten Jubiläum spricht: vom 40.Musikfest und davon vom fünften als ein internationales.

Womit geht es am Freitagabend auf der Waldbühne los?

Um noch nicht alles zu verraten, nur so viel: Mit dabei sind die junge Newcomerin Marielle aus Frankreich, die beim Volksmusikfest von Florian Silbereisen ihre Fernsehpremiere feierte und sofort Publikumsliebling wurde, sowie Rocking Son, eine Band, die die Musik von Dschinghis Khan wieder aufleben lässt und dabei eine schöne Bühnen-Show präsentiert. Darüber hinaus werde ich als DJ für Musik sorgen. Allerdings eröffnet wird das Festwochenende gegen 18 Uhr mit dem traditionellen Fassbieranstich durch Bürgermeister Bernd Trobisch.

Wer zählt zur Show- und Partynacht am Sonnabend zu den musikalischen Gästen?

Zum einen Schlagersternchen Helene Fischer und zum anderen Sänger Bernd Clüver, einer aus der Gilde der gestandenen Musiker.

Kein Musikfest ohne die inzwischen schon legendäre große Musikparade. Was erwartet die Zuschauer am Sonntag?

Auf jeden Fall erneut weit über 500 Musiker ab 13 Uhr auf dem Platz bei der Waldbühne. Erstmals werden wir ein Dudelsack-Orchester aus Schottland mit dabei haben.

Wird auch der sächsische Landesmeister mit von der Partie sein?

Ja, sicher. Es besteht bereits eine langjährige Freundschaft zwischen dem Spielmannszug Zabeltitz und demTV Deutsche Eiche aus Hirschfeld. Die sächsischen Spielleute zählen mit zu den Stammgästen.

Wie beziehungsweise wo kann man sich rechtzeitig Eintrittskarten fürs Musikfest sichern?

Diese können ab sofort telefonisch über meinen Veranstaltungsservice

Partysound Express bestellt werden unter Telefon 035343/ 61222.

Was kostet der Eintritt?

Das Drei-Tage-Ticket kostet wie im vorigen Jahr 13 Euro.

Gespräch: Kathrin Schade