merken
PLUS Döbeln

Bekommt Zschaitz zusätzliches Geld?

Die Gemeinde will die Außenanlagen der Kita neu gestalten. Das ist aber nur mit Förderung möglich.

250.000 Euro sind noch aus den Leader-Fördermitteln übrig. Die Zschaitzer Gemeinderäte wollen sie zur Umgestaltung der Außenanlage der Lüttewitzer Kita nutzen.
250.000 Euro sind noch aus den Leader-Fördermitteln übrig. Die Zschaitzer Gemeinderäte wollen sie zur Umgestaltung der Außenanlage der Lüttewitzer Kita nutzen. © Archiv/Dietmar Thomas

Zschaitz-Ottewig. In der Lommatzscher Pflege stehen über das Leader-Programm noch 250.000 Euro zur Verfügung. Dieses Geld stammt aus Maßnahmen, die nicht umgesetzt worden sind. Nach dem Motto "Schnelligkeit ist Trumpf", will die Gemeinde Zschaitz-Ottewig Geld für die Gestaltung der Außenanlagen der Kindertagesstätte im Ortsteil Lüttewitz beantragen. Dies war bisher nicht geplant, weil einfach das Geld und die Fördermöglichkeiten fehlten.

„Eingehende Anträge müssen bis zum Jahresende 2020 bewilligt werden. Die Realisierung der Maßnahmen ist bis 2022 möglich“, sagte Ostraus Bürgermeister Dirk Schilling (CDU), der die Zschaitzer Gemeinderäte über diese Möglichkeit informierte. Jedoch müsse die Beantragung von Projekten bis zum 30. Juni erfolgen. Voraussetzung für einen Antrag auf Fördergeld sei der Beschluss des Gemeinderates, so Schilling.

PPS Medical Fitness
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie

Sie wollen mehr Fitness und Gesundheit in Ihr Leben bringen? Lernen Sie die vielen Gesundheitskurse und Angebote kennen und lassen Sie sich von den umfangreichen Angeboten von PPS Medical Fitness begeistern!

Der Gemeinderat beschloss deshalb die Einstellung der Einzelmaßnahme „Umgestaltung des Außengelände Kindertagesstätte und Hort Lüttewitz“ in den Haushalt 2020 mit Gesamtkosten in Höhe von etwa 121.000 Euro. Die Höhe des Fördergeldes beträgt knapp 97.0000 Euro, die Gemeinde müsste einen Eigenanteil in Höhe von 24.000 Euro bereitstellen. 

„Die Maßnahme wird nur durchgeführt, wenn die Förderung durch Bewilligungsbescheid beziehungsweise vorab durch ein positives Votum der Leader-Aktionsgruppe zugesichert wird“, so Schilling.

Das gesamte Areal erhält teilweise eine neue Einfriedung und wird komplett von veralteten und verschlissenen Spielgeräten und Einbauten entkernt. Die vorhandenen Wege und die Aufstellfläche der Feuerwehr werden neu gepflastert. Ein schmaler Pflasterweg ersetzt den jetzigen Grünweg entlang der Ballspielfläche. Ein geschwungener Weg soll um einen aufgeschütteten Hügel mit Röhre, Rutsche und Kletterspielgerät neu angelegt werden.

Auf der zuvor öffentlich genutzten Fläche werden im Zuge der Erweiterung nicht kindgerechte Bäume durch neue ersetzt. Ein Weidenhüttennest soll in diesem Bereich aufgebaut und die Fläche als „grünes Spielzimmer“ genutzt werden. Die vorhandene Schaukel wird im westlichen Teil des Areal neu aufgebaut. 

Weiterführende Artikel

Bald mehr Platz für Hort in Lüttewitz

Bald mehr Platz für Hort in Lüttewitz

Zschaitz-Ottewig will bis zum Schulstart im Sommer einen Anbau für ein zusätzliches Zimmer fertigstellen. Doch dafür muss sie viel Geld aufbringen.

Alle Spielgeräte erhalten zum Schutz der Kinder Fallschutzmatten beziehungsweise Sand. Zwischen der nördlich verlaufenden Anliegerstraße und dem Außengelände ist zur Abgrenzung ein Stabmattenzaun und zum Sichtschutz eine Strauchreihe geplant. Die vorhandene Mauer wird zurückgebaut.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln