merken

Sachsen

„Bemme“ ist der Sachsen liebstes Wort

In der Abstimmung hat man sich beim Lieblingswort eindeutig für den guten Geschmack entschieden. Auch in anderen Kategorien gab es klare Gewinner. 

© Jens Büttner/dpa (Symbolbild)

Dresden. Zehn Kandidaten standen für die Wahl für das sächsische Lieblingswort des Jahres zur Wahl. Neben „biddln“, „fänsn“ und „Hudelei“ wählten über 2.000 Sächsinnen und Sachsen aus der Hitliste im Internet die „Bemme“ mit überwältigender Mehrheit auf Platz eins. Die belegte Brotscheibe zum täglichen Verzehr überzeugte mit ihrem Wohlklang, ihrem guten Geschmack und ihren sächsischen Sprachwurzeln.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden