merken

Leben und Stil

Bereits 12 Fälle: Die Grippe-Zeit geht los

Sachsen meldet die ersten Grippefälle. Dabei beginnt die Grippesaison eigentlich erst zum Jahresende. Wie ist der Freistaat auf eine Influenzawelle vorbereitet?

Innerhalb der letzten beiden Wochen hat es in Sachsen bereits zwölf bestätigte Grippefälle gegeben.
Innerhalb der letzten beiden Wochen hat es in Sachsen bereits zwölf bestätigte Grippefälle gegeben. © Pixabay.com

Seit Mitte September hat sich die Anzahl der Menschen mit akuten Atemwegserkrankungen in Deutschland fast verdoppelt, meldet das Robert-Koch-Institut (RKI). Mehr als sechs Prozent der Deutschen seien derzeit davon betroffen. Während Infekte eher leicht verlaufen, kann die Influenza – die echte Grippe – schwere Komplikationen auslösen, zum Beispiel Lungen- oder Herzmuskelentzündung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden