SZ +
Merken

Bergsteigerchor Sebnitz lädt zum Konzert ein

Das bevorstehende Weihnachtskonzert beschäftigt derzeit die Sänger des Bergsteigerchor Sebnitz bei ihren Proben. Das Konzert findet am 17. Dezember statt. Für die Sänger ein ganz besonderer Höhepunkt. Denn erstmals nach 20 Jahren laden sie wieder in eine Kirche zum Weihnachtskonzert ein.

Teilen
Folgen

Das bevorstehende Weihnachtskonzert beschäftigt derzeit die Sänger des Bergsteigerchor Sebnitz bei ihren Proben. Das Konzert findet am 17. Dezember statt. Für die Sänger ein ganz besonderer Höhepunkt. Denn erstmals nach 20 Jahren laden sie wieder in eine Kirche zum Weihnachtskonzert ein. Chorleiter Markus Häntzschel nutzt die Möglichkeit und wird sich in der evangelisch-lutherischen Stadtkirche in Sebnitz an die Orgel setzen.

Neu als Mitwirkende im Konzert ist auch die Bläsergruppe „Quint Brass.“ Das sind fünf junge Musiker aus Sebnitz, Langenwolmsdorf, Dresden und Markneukirchen. Sie haben sich eigens für dieses Konzert zusammengefunden, informiert Johannes Hindorff. Seit über einem Jahrzehnt moderiert Lydia Schlenkrich aus Dresden die Weihnachtskonzerte des Bergsteigerchores Sebnitz und wird auch in diesem Jahr wieder durch das Programm führen.

Das Konzert am 17. Dezember beginnt 17 Uhr. Einlass ab 16.15 Uhr. Bereits ab 15.30 Uhr sowie nach dem Konzert lädt der Chor zu seinem kleinen Adventsmarkt gegenüber dem Lindeneingang der Kirche ein. Nur noch wenige Karten sind im Vorverkauf in der Gärtnerei auf der Kirchstraße 11 in Sebnitz erhältlich. Restkarten an der Abendkasse. (SZ/aw)

Eintritt: 10 Euro/7 Euro, ermäßigt (Kinder bis 16 Jahren) 7 Euro/5 Euro