merken
PLUS

Berlin zum Inhalieren, Anfassen, Eintauchen

A. Oliva von der Oberschule Ebersbach schreibt über einen Ausflug in die Landeshauptstadt: Ein letztes Mal vor den Abschluss-Prüfungen unternahm die Klasse 10a der Oberschule Ebersbach eine Klassenfahrt.

A. Oliva von der Oberschule Ebersbach schreibt über einen Ausflug in die Landeshauptstadt:

Ein letztes Mal vor den Abschluss-Prüfungen unternahm die Klasse 10a der Oberschule Ebersbach eine Klassenfahrt. Ziel ihres Vorhabens war Berlin – Hauptstadt und Kulturmetropole Deutschlands. Vom 12. bis 16. Mai wurde Berlin von Ebersbacher Jugendlichen unsicher gemacht.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

So konnten sich die Schüler von der wechselvollen und widersprüchlichen Geschichte Berlins an verschiedenen Orten und in verschiedenen Bildungseinrichtungen überzeugen, ob im Stasi- oder Mauermuseum bzw. im Dokumentationszentrum zur nationalsozialistischen Gewalt. Über das nach der Wende gewachsene Multi-Kulti-Berlin konnten die Zehntklässler per Schiff auf der Spree, zu Fuß oder mittels U- und S-Bahn eine Menge entdecken.

Aber auch Kultur und Kunst kamen nicht zu kurz. Das BKA-Theater lud unsere Schüler erfolgreich zum Mitmachen ein, und im Prenzlauer Berg erfuhren sie viel Wissenswertes über die bekannte Musikszene Berlins bei einer Fritz-Musiktour. Außerdem hatten die Schüler die Möglichkeit, das Olympiastadion und verschiedene Kunstausstellungen zu besuchen.

Das Großstadtleben lockte auch viele in die Einkaufszentren und in den Matrix-Club. Den Höhepunkt und gelungenen Abschluss bildeten die zur freien Auswahl stehenden Veranstaltungen der Blue Man Group und „Hinterm Horizont“ mit Songs von Udo Lindenberg.