merken

Kamenz

Berliner kauft Traumschloss

Der neue Eigentümer will noch deutlich mehr aus dem Oberlichtenauer Barockbau machen.

Die Familie Holthuizen aus Holland hat sich nach elf Jahren aus Oberlichtenau zurückgezogen und das Barockschloss an die neuen Besitzer, eine Familie aus Berlin, übergeben.
Die Familie Holthuizen aus Holland hat sich nach elf Jahren aus Oberlichtenau zurückgezogen und das Barockschloss an die neuen Besitzer, eine Familie aus Berlin, übergeben. © SZ/Reiner Hanke, Montage: SZ

Oberlichtenau. Ein schwarzer Kombi mit Berliner Kennzeichen ist vor dem Oberlichtenauer Barockschloss gesichtet worden und es gibt Verkaufsgerüchte. Immobilienmakler Harald Kießlich bestätigte jetzt: Ein Schloss sei nicht leicht zu verkaufen, aber zu Oberlichtenau könne er sagen: „Es gibt einen neuen Eigentümer.“ Für 500 000 Euro wechselte es laut Immobilienseite im Internet den Besitzer. Deutlich weniger, als noch vor Wochen veranschlagt worden war. Der neue Hausherr komme nicht aus der Region, mehr lässt der Makler selbst nicht durchblicken. Aber er hat familiäre Wurzeln auf väterlicher Seite im Vogtland und mütterlicherseits in der Niederlausitz, ist zu erfahren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden