merken
PLUS Görlitz

Parken am See? So ist die Lage aktuell

Auch am Sonntag haben sehr viele das Wetter für einen Ausflug zum Berzi genutzt. Und einen Parkplatz gesucht. Ohne Diskussion geht das nicht immer ab.

Parkplätze am See sind jeden Sommer Thema.
Parkplätze am See sind jeden Sommer Thema. © André Schulze

Aline Lachs kann zehn Autos wieder durchlassen. So viele Stellplätze sind in den vergangenen Minuten frei geworden. Genauso fix sind die Plätze wieder belegt. Sonntagnachmittag: Die Temperaturen haben für Hochbetrieb am Berzdorfer See gesorgt.

Mit Warnweste steht Aline Lachs an der Einfahrt zum Nordoststrand, vorn an der Kreuzung zur B 99 zeigt sie den Autofahrern, die einbiegen wollen an, dass kein Platz mehr frei ist. So, wie es auch auf den Hinweisschildern an der Bundesstraße steht. Bereits am Sonnabend waren die Parkkapazitäten ausgelastet, die Zufahrt zum Nordoststrand deshalb geschlossen, bis wieder Stellplätze frei wurden. 

Anzeige
Gesund und glücklich trotz Krise
Gesund und glücklich trotz Krise

Wie kommen wir glücklich und gesund durch diese Zeit? Diese und weitere Fragen beantwortet Manuel Eckardt in einer digitalen Veranstaltung der VRB Niederschlesien eG.

Aline Lachs gehört zum Sicherheitsdienst K9, der am Nordoststrand auf Sicherheit und die Ordnung der parkenden Autos achtet. Zum Beispiel geht es darum, dass Rettungswege frei bleiben und der Bus zum See durchkommt. „Das ist auch immer gewährleistet“, sagt Aline Lachs. Aber eine leichte Aufgabe ist es nicht.

Viele Görlitzer und Zgorzelecer Kennzeichen sind zu sehen, aber auch Berliner, Leipziger, Geraer. Bereits am Wochenende zuvor seien die Kapazitäten ausgelastet gewesen, obwohl es noch nicht so heiß war, erzählt Ronny Hasler von K9. Er vermutet, das hat auch mit der Coronakrise zu tun: Dass viele eher an den See als in den Urlaub fahren.  

Durchdrängeln, wenn der Bus kommt

Deshalb hat die Stadt Görlitz seit diesem Wochenende den Ausweichparkplatz an der Paul-Mühsam-Straße in der Nähe der Nordost-Zufahrt freigegeben. Auf den verweist der Sicherheitsdienst auch die Gäste, die zum Nordoststrand einbiegen wollen, wenn dort alle Flächen belegt sind. Ein Autofahrer zieht es dagegen vor, sich mit durchzudrängeln, wenn der Weg für den Bus freigegeben werden muss.

Parkplätze am See sind alljährlich im Sommer Thema. Im jüngsten Stadtrat hatte die Stadt eine Idee vorgestellt, um an der Strandpromenade zwischen Nordstrand und Deutsch Ossig zum einen für Verkehrsberuhigung und Sicherheit zu sorgen, zum anderen auch für mehr Parkplätze. Die Stadt will prüfen, ob statt der einen Promenade zwei Straßen möglich sind: die eine, die jetzige Promenade für Fußgänger, Radfahrer, Skater und eine parallel verlaufende Straße für Fahrzeuge. Zwischen den beiden Straßen ist ein Parkstreifen angedacht.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Görlitz