merken

Dippoldiswalde

Besserer Schutz für die Marke Glashütte

Der Bundesrat legt fest, wer seine Uhr unter dem Namen Glashütte verkaufen darf. Das soll auch den Firmen helfen.

Glashütte auf dem Zifferblatt - die Marke soll künftig besser geschützt werden.
Glashütte auf dem Zifferblatt - die Marke soll künftig besser geschützt werden. © Glashütte Original

Künftig soll mit einer Verordnung klar geregelt sein, wann eine in Glashütte produzierte Uhr auch den Namen der Stadt auf dem Ziffernblatt tragen darf. Ziel ist es, ist den Missbrauch des Namens Glashütte zu verhindern und die auf dem handwerklichen Erbe beruhenden Qualitätsstandards, an die sich die Firmen halten, zu schützen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden