merken
PLUS

Sachsenbessermachen.de

Beste Nachrichten für den kleinen John

Aufatmen in Sebnitz. Die Krankenkasse hat angekündigt, die Kosten für die Behandlung des schwerkranken Babys zu übernehmen.

Jana Brandt und Vater Marcel Krons mit John.
Jana Brandt und Vater Marcel Krons mit John. © Daniel Schäfer

Die Nachricht landete am Montag zunächst per Fax in einem Anwaltsbüro im Nordrhein-westfälischen Olpe. Dort hat Johannes Kaiser, der Rechtsanwalt, der schon für ein erkranktes Baby in Ludwigsburg die teure Behandlung durchgesetzt hatte, seine Kanzlei. Jetzt war der Anwalt auch für den kleinen John aus Sebnitz erfolgreich.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden